Dortmund

Borussia Dortmund: Ist DAS der große Sancho-Plan?

Wechselt Jadon Sancho in diesem Sommer von Borussia Dortmund zu Manchester United?
Wechselt Jadon Sancho in diesem Sommer von Borussia Dortmund zu Manchester United?
Foto: dpa - Collage: DER WESTEN

Dortmund. Jadon Sancho und Borussia Dortmund – hält diese Beziehung doch noch ein weiteres Jahr?

Vor der Corona-Krise hatte vieles darauf hingedeutet, dass sich die europäischen Spitzenklubs in diesem Sommer ein Wettbieten um den BVB-Star liefern würden. Allen voran Manchester United ist seit Langem heiß auf den Flügelflitzer von Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund: Wie geht's weiter bei Jadon Sancho?

Doch die Covid-19-Pandemie hinterlässt selbst bei den finanzstärksten Fußballvereinen große Spuren. Und so stellt sich die Frage: Gibt es in diesem Jahr überhaupt einen Klub, der sich Sancho leisten könnte?

Einige Interessenten sollen bereits von der Idee einer Sancho-Verpflichtung Abschied genommen haben. Es scheint, als sei Manchester United der letzte verbliebene Verein, der noch mit einem Transfer liebäugelt.

Das sind die entscheidenden Sancho-Kriterien

Ob Manchester bei Sancho wirklich zuschlagen kann, hängt offenbar an zwei Punkten: Die Höhe der Ablöse und der Zeitpunkt des Angebots.

Um diesen Transfer zu tätigen, müssten die „Red Devils“ ganz schön tief in die Tasche greifen. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke stellte kürzlich klar, dass es keinen Corona-Rabatt geben wird.

Heißt: Borussia Dortmund rückt nicht von seiner ursprünglichen Forderung ab, die oberhalb der 100-Millionen-Euro-Marke liegt.

+++ Borussia Dortmund: Was läuft da mit DIESEM Mittelfeld-Juwel? +++

Außerdem wolle der BVB in der Causa Sancho frühzeitig Klarheit haben, berichten die „Ruhr Nachrichten“. Demnach hätte Manchester nur bis Anfang August Zeit, um ein passendes Sancho-Angebot abzugeben. Borussia Dortmund will im Falle eines Verkaufs schließlich noch genug Zeit haben, um einen Ersatz zu verpflichten.

Am 10. August fliegt der BVB ins Trainingslager. Wenn Sancho mitreist, bleibt er wohl bei Borussia Dortmund.

----------------

Mehr zu Borussia Dortmund:

----------------

BVB in komfortabler Situation

Und genau darauf deutet derzeit vieles hin. Denn bislang soll Sancho selbst noch keinen Wechselwunsch artikuliert haben.

Wie die Sache auch enden mag: Borussia Dortmund wird wohl so oder so als Gewinner aus der Nummer rausgehen. Entweder kassiert der BVB eine gigantische Ablöse oder die Schwarzgelben dürfen sich ein weiteres Jahr an einem der besten Offensivspieler der Welt erfreuen. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN