Dortmund

Borussia Dortmund: Mitten in der Corona-Krise schockt DIESER Transfer-Bericht die BVB-Fans

Transfer-Schock bei Borussia Dortmund?
Transfer-Schock bei Borussia Dortmund?
Foto: imago images/Team 2

Dortmund. Großer Schock für alle Fans von Borussia Dortmund! Mitten in der Corona-Krise trifft ein Transferbericht aus England die Anhänger des BVB hart.

Ein Spitzenklub will demnach über 130 Millionen Euro für ein Dortmunder Juwel auf den Tisch legen – und schon im kommenden Sommer zuschlagen.

Borussia Dortmund: Bericht über Talent-Wechsel im Sommer

Die internationale Fußball-Elite buhlt seit Monaten um Mega-Talent Jadon Sancho. Dem Flügelspieler des BVB stehen für die nahe Zukunft zahlreiche Türen offen. Jetzt berichtet der englische „Mirror“, dass Manchester United „das Rennen um Jadon Sancho anführt“.

Eigentlich hatten einige Fans von Borussia Dortmund gehofft, dass selbst den großen Clubs nach der Corona-Krise das nötige Geld fehlen könnte, um Sancho vom BVB loszueisen. Doch jetzt das!

Die „Red Devils“ seien demnach bereit, für Sancho tief ins Portemonnaie zu greifen und satte 120 Millionen Pfund (also rund 134 Millionen Euro) auf den Tisch zu legen. Man sei optimistisch, Sancho so noch im kommenden Sommer verpflichten zu können.

BVB-Fans trifft diese Meldung hart, wuchs die Hoffnung auf einen Sancho-Verbleib bei Schwarz-Gelb zuletzt doch wieder deutlich. Sancho kam erst 2017 vom ManUnited-Rivalen Manchester City nach Dortmund. Weil er zuletzt bei einem erneuten Wechsel zu zögern schien, hofften die Fans auf einen Verbleib über 2020 hinaus.

Hat ManUnited die „Situation unter Kontrolle“?

Neben ManUnited sollen sich auch Liverpool, Chelsea, Barcelona und Juventus für den Youngster interessieren. Diese Kontrahenten seien jedoch nicht bereit, eine vergleichbar hohe Summe für Sancho auszugeben. ManUnited habe „die Situation unter Kontrolle“, so der Bericht.

----------

BVB-Top-News:

ZDF lässt Bombe platzen! BVB-Fans rasten aus

BVB-Fans irritiert! Jetzt kommt raus, dass Erling Haaland…

----------

Schon im vergangen Sommer soll der Klub versucht haben, Sancho unter Vertrag zu nehmen. Jetzt wage er einen neuen Anlauf. Ermutigt durch positive Einstellungen aus dem Sancho-Umfeld und mit einem prall gefüllten Portemonnaie soll der Transfer endlich klappen.

Beim Sancho-Wechsel könnte den „Red Devils“ außerdem ein Geheim-Deal in die Karten spielen, von dem auch der BVB profitieren würde. Geht also schon bald alles ganz schnell? Alle Hintergründe dazu bekommst du hier>>>

 
 

EURE FAVORITEN