Dortmund

Borussia Dortmund: Schock für BVB! Baggert jetzt auch Jürgen Klopp an Jadon Sancho?

Aufgepasst Borussia Dortmund! Der FC Liverpool und Jürgen Klopp wollen Jadon Sancho.
Aufgepasst Borussia Dortmund! Der FC Liverpool und Jürgen Klopp wollen Jadon Sancho.
Foto: imago images/PRiME Media Images

Dortmund. Die großen Clubs von der Insel hat Borussia Dortmund ohnehin schon gefürchtet. Doch jetzt steigt mit dem FC Liverpool ein ganz neuer Kandidat in den Poker um Jadon Sancho ein.

Borussia Dortmund muss noch härter um seinen Superstar kämpfen, denn jetzt lockt Starcoach und Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp.

Borussia Dortmund: Jürgen Klopp will Jadon Sancho!

Laut einem Bericht des englischen „Independent“ ist der Champions-League-Sieger jetzt den nächsten Schritt gegangen. Demnach hat der Klopp-Klub bei Jadon Sancho offiziell sein Interesse hinterlegt.

Umso mehr bahnt sich nun eine epische Transfer-Schlacht um den Star von Borussia Dortmund an. Neben ManUnited und den „Reds“ soll auch Real Madrid heiß auf den Flügelstürmer sein.

Wo spielt Jadon Sancho nächste Saison? Als klarer Favorit gilt weiter der BVB! Der lässt dem Vernehmen nach überhaupt erst bei einer dreistelligen Millionen-Ablöse mit sich reden.

---------------

Das ist Jadon Sancho:

  • Geboren am 25. März 2000 in London.
  • Sancho lernte das Fußballspielen beim FC Watford und schloss sich im Alter von 15 Jahren der Jugend von Manchester City an.
  • 2017 wechselte er für eine Ablöse von knapp 8 Millionen Euro zu Borussia Dortmund.
  • Seitdem entwickelte er sich beim BVB zu einem der begehrtesten Spieler der Welt.

---------------

Sancho-Poker: BVB fordert mehr als 100 Millionen Euro

Die happige Preisforderung von Borussia Dortmund hat sich auch durch die Coronakrise nicht geändert – ist dadurch aber selbst für Topklubs umso schwerer zu stemmen.

Und das soll für den FC Liverpool sogar ganz besonders gelten.

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest
Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

---------------------

Weitere News zum BVB:

---------------------

Die Eigentümer des Klubs sollen durch die gleichzeitige coronabedingte Saison-Unterbrechung in der Premier League und der MLB finanziell arg eingebüßt haben – der „Fenway Sports Group“ gehören nämlich auch die Boston Red Sox.

Deshalb, so heißt es, legen sich die „Reds“ erst einmal auf die Lauer und schauen, was aus dem Sancho-Poker von United und Real wird. Blitzen beide bei Borussia Dortmund ab, will Liverpool offenbar in Erwägung ziehen, selbst aktiv zu werden.

Manchester United ausgestiegen?

Ein Konkurrent könnte nun vorzeitig die Biege machen. Einem englischen Medienbericht zufolge ist Manchester United aus dem Poker um Jadon Sancho ausgestiegen. Sancho ist den Engländer einfach zu teuer. Zudem haben sie nun ein neues Transferziel. Hier mehr dazu >>>

Reus droht Saison-Aus

Die Saison für BVB-Kapitän ist wohl beendet. Anders als zuvor vom BVB angegeben ist die Verletzung von Marco Reus wohl doch schlimmer. Hier erfährst du mehr >>>

Sancho mit überragender Saison

Bei der außergewöhnlichen Leistung, die Jadon Sancho Woche für Woche abliefert, ist es kein Wunder, dass die europäischen Top-Klubs Schlange stehen. In 28 Bundesligaspielen in dieser Saison, traf der Flügelflitzer 17 Mal selbst und sammelte weitere 17 Assists.

Sancho ist Dortmunds wertvollster Spieler

Im Kader von Borussia Dortmund überragt Jadon Sancho alle. Als einziger knackt der 20-Jährige bei seinem geschätzten Marktwert die 100-Millionen-Euro-Marke. Unglaubliche 117 Millionen Euro soll er wert sein. Auf Platz zwei steht Erling Haaland (72 Mio.).

 
 

EURE FAVORITEN