Borussia Dortmund: BVB-Fans rasten nach Pleite bei Inter Mailand aus – aus DIESEM Grund

Borussia Dormtund kassierte in der Champions League am Mittwochabend eine 0:2-Pleite bei Inter Mailand.
Borussia Dormtund kassierte in der Champions League am Mittwochabend eine 0:2-Pleite bei Inter Mailand.
Foto: imago sportfotodienst

Die Fans von Borussia Dortmund sind nach dem 0:2 bei Inter Mailand stinksauer. Was die Anhänger so sehr aufregt, ist nicht der Umstand, dass der BVB in der Champions League beim italienischen Spitzenclub eine Niederlage kassierte. Es geht um die Art und Weise, wie ihr Herzensverein sich am Mittwochabend im Giuseppe-Meazza-Stadion präsentierte.

Während Borussia Dortmund in der Arbeit gegen den Ball weitgehend überzeugte, war das BVB-Spiel bei eigenem Ballbesitz erschreckend schwach: kaum Tempo, kaum Ideen, kaum Torchancen. „Wir strahlen so viel Torgefahr aus wie ein trockenes Toastbrot“, kommentierte ein Dortmunder Fan bei Twitter.

Borussia Dortmund: Fans bitter enttäuscht

Es war nur eine von unzähligen Beschwerden des Dortmunder Anhangs in Richtung des Teams von Lucien Favre. Der Trainer von Borussia Dortmund war hingegen zum Entsetzen aller Fans recht zufrieden. „Wir haben gut gespielt“, meinte Favre nach dem Spiel: „Wir waren sehr stabil. Schade, dass wir das 0:1 kriegen. Sonst war es okay.“

Favre weiter: „Wir hatten nicht viele Torchancen. Aber wir haben trotzdem gut gespielt. Wir haben gut gewartet. Wir hatten viel Geduld.“

„Es schmerzt so sehr“

Die Fans sahen das anders. Der schwarzgelbe Anhang war nach dem Spiel extrem enttäuscht und ließ seinem Unmut bei Twitter freien Lauf. Wir haben einige der stärksten Reaktionen gesammelt:

+++ Inter Mailand – Borussia Dortmund: Riesiges Chaos am Stadion! BVB-Fans stinksauer +++

  • „Mein Gott, wo ist unser so erfrischender Tempofußball geblieben? Lustloser Stand- und Querfußball ist jetzt unser Markenzeichen.“
  • „Es schmerzt so sehr, dieses mit riesiger Qualität gefüllte Team so ideenlos zu sehen.“
  • „Das war nix halbes und nix ganzes. Offensiv ganz furchtbar.“
  • „Positiv ist, dass wir mit dem Gewürge am Samstag auf Schalke auf keinen Fall ein 4:0 zur Halbzeit rausschießen werden, das wir dann verdaddeln.“

+++ Inter Mailand - Borussia Dortmund: Hier alle Highlights +++

  • „Wir bekommen nix zusammen, sterben in Schönheit um den 16er herum, haben nicht einen Spieler, der sich mal vorne rein stellen kann um z.B. zweite Bälle nach Fernschüssen verwerten zu können.“
  • „Wie ich meine Kinder versuche ins Bett zu bringen: Hörbücher. Kuscheln. Vorlesen. Was ich probieren sollte: Dortmund-Spiele aus der Saison 19/20 zeigen.“
  • „Dieses Spiel gegen Barcelona zuhause, das hat unfassbar Spaß gemacht. Diese Leichtigkeit, diese Lust auf technisch anspruchsvollen Fußball. Aber es scheint, als sei das eher ein Ausrutscher gewesen...“
  • „Ich dachte mir schon ca. seit der 5. Minute, dass wir hier heute kein Tor schießen.“
  • „Weiß Favre, dass auf 0:0 spielen nicht mehr möglich ist?“

(dhe)

----------------

Hautnah dran am BVB!

Unser BVB-Newsletter versorgt dich jeden Montag und Donnerstag kostenlos mit exklusiven Hintergrund-Artikeln, die du nur hier im Newsletter bekommst. Melde dich jetzt an! (jederzeit kündbar)

 
 

EURE FAVORITEN