Dortmund

Borussia Dortmund: Ausgerechnet jetzt! DAS kommt für den BVB zur Unzeit

Borussia Dortmund trifft erstmals auf seinen Ex-Spieler Ilkay Gündogan – zur Unzeit!
Borussia Dortmund trifft erstmals auf seinen Ex-Spieler Ilkay Gündogan – zur Unzeit!
Foto: IMAGO (Montage: DER WESTEN)

Dortmund. Borussia Dortmund steht in der Champions League hätte vor einem echten Kracherduell. Mit Manchester City als Gegner hätte es den BVB wohl kaum härter treffen können.

Die Vorfreude auf ein großes Wiedersehen dürfte bei Borussia Dortmund entsprechend schmal ausfallen. Erstmals seit dem Abschied 2016 treffen die Schwarzgelben auf Ilkay Gündogan – der ausgerechnet jetzt in der Form seines Lebens ist.

Borussia Dortmund: Wiedersehen mit Ilkay Gündogan kommt für BVB zur Unzeit

Was für ein feiner Fußballer er ist, bewies Gündogan bereits in Schwarzgelb. Von 2011 bis 2016 spielte der Mittelfeldstratege in Dortmund, war maßgeblich am Double-Sieg 2012 und dem Einzug ins Champions-League-Finale 2013 beteiligt.

Auch bei Manchester City, wo der gebürtige Gelsenkirchener im Sommer 2016 für 27 Millionen Euro verpflichtet wurde, gehört er seit jeher zum Stammpersonal. In dieser Saison aber legt Ilkay Gündogan noch eine Schippe drauf.

+++ Nach Haaland-Theater – Edin Terzic mit klarem Statement +++

Ilkay Gündogan: Spät zum Goalgetter avanciert

Neben seinen herausragenden Fähigkeiten als Strippenzieher im Zentrum hat der Ex-BVB-Star im fortgeschrittenen Fußballalter von 30 Jahren plötzlich auch noch seinen Torriecher entdeckt.

---------------------------

Mehr BVB-News:

---------------------------

Mit seinem ersten Saisontor in der Premier League Mitte Dezember ist er zum Goalgetter avanciert. Seit dem Treffer gegen West Brom (1:1) gelangen ihm in 22 Spielen sagenhafte 13 Tore – einschließlich Doppelpacks im Rückspiel gegen West Brom (5:0), Liverpool (4:1) und Tottenham (3:0).

>> Ex-BVB-Star Gündogan berichtet von seiner Corona-Erkrankung – und erzählt schaurige Details

Erstes Wiedersehen mit dem BVB

Aktuell ist er damit der Top-Torschütze und für viele der beste Spieler in der vielleicht besten Mannschaft der Welt. Umso größer ist sein Anteil, dass Manchester City auf dem besten Weg zum dritten Meistertitel nach 2018 und 2019 ist und im Viertelfinale der Champions League steht.

+++ Ex-BVB-Star Gündogan verrät seine Traumelf – und nennt DIESE große Überraschung im Tor +++

Dort geht es nun gegen Borussia Dortmund – erstmals seit seinem Abschied begegnet er seinem Ex-Klub, bei dem er vom Talent zum Star reifte. Der BVB hätte sich sicher einen anderen Zeitpunkt für die Rückkehr gewünscht.

Gündogan mit lachendem und weinendem Auge

Via Twitter verkündete Gündogan schon nach der Auslosung: „Freue mich riesig über unser Champions-League-Los“. Die Auslosung zu diesem Zeitpunkt sieht jedoch auch der Ex-Borusse mit einem weinenden Auge. Es sei schade, „dass es leider kein Wiedersehen mit der Gelben Wand geben wird.“ Dennoch erwarte er zwei spannende Begegnungen.

BVB muss sich nach Köln-Spiel hinterfragen

Noch weniger Mut dürfte dem BVB machen, dass man in der Liga gegen Frankfurt abermals wichtige Punkte liegen ließ. Durch die Pleite im Topspiel wird die Gefahr einer verpassten CL-Qualifikation für den BVB immer realer.

Soll gegen City und Gündogan das Wunder klappen, muss am Dienstagabend eine deutliche Leistungssteigerung her.
(the)