Dortmund

Borussia Dortmund: Diese Worte von Sky-Experte Hamann hört jeder BVB-Fan gerne

Der zuletzt gesperrte Marco Reus steht Borussia Dortmund im Liga-Finale bei Borussia Mönchengladbach wieder zur Verfügung. Mario Götze gefällt das.
Der zuletzt gesperrte Marco Reus steht Borussia Dortmund im Liga-Finale bei Borussia Mönchengladbach wieder zur Verfügung. Mario Götze gefällt das.
Foto: imago images / DeFodi

Dortmund. Auch wenn die Meisterschaft sich nun tatsächlich erst am abschließenden Spieltag entscheidet, sind viele Fans von Borussia Dortmund sicher: Die Bayern lassen sich den Titel nicht mehr nehmen.

Schließlich sind die Münchner in blendender Form. Seit 13 Spielen sind die Bayern in der Liga ungeschlagen. Und mit Eintracht Frankfurt empfangen die Bayern nun wahrlich keinen Angstgegner.

Kann Borussia Dortmund die Bayern noch überholen?

Den letzten Frankfurter Sieg in München gab’s im Jahr 2000. Damals gewann die SGE 2:1 durch Treffer von Alexander Schur und Jan Aage Fjörtoft. Für die Bayern traf Paulo Sergio. Die Älteren werden sich erinnern.

Der BVB benötigt aber auf jeden Fall eine Bayern-Pleite, um noch Meister zu werden. Selbst ein Unentschieden reicht den Münchnern zum Titel. Ist der Meisterschaftskampf daher nicht eigentlich schon gelaufen?

Hamann macht BVB-Fans Mut

„Nein, um Gottes Willen“, findet Sky-Experte Dietmar Hamann: „Die Frankfurter müssen unbedingt gewinnen, um in die Champions League zu kommen. Das wird eine heiße Kiste.“

+++ Profitiert Borussia Dortmund von diesem Bayern-Theater? Ex-BVB-Coach Stöger geigt dem FCB die Meinung +++

Solche Worte hört jeder BVB-Fan gerne. Solche Aussagen machen ein wenig Mut. Hamann weiter: „Die Frankfurter haben diese Saison gezeigt, dass sie für jeden Gegner ein heißes Match sein können.“

Der frühere Bayern-Profi ist sich sicher: „Wenn der BVB das erste Tor macht, wird das den Druck auf die Bayern so richtig erhöhen.“

Kehl: „Es ist noch alles drin“

Allerdings braucht der BVB nicht nur eine Niederlage der Bayern. Die Dortmunder müssen auch ihr eigenes Spiel gewinnen, und das wird alles andere als einfach.

+++ Borussia Dortmund: Die Verbal-Schlacht beginnt! BVB-Boss sagt Bayern den Kampf an – FCB schießt mit deutlichen Worten zurück +++

Denn die Mannschaft von Trainer Lucien Favre ist bei Borussia Mönchengladbach zu Gast. Auch für die Fohlen-Elf geht es noch um die Champions League.

Sebastian Kehl bringt die Situation kurz und knapp auf den Punkt: „Es ist noch alles drin! Frankfurt braucht die drei Punkte, unser Spiel in Gladbach ist auch noch nicht gewonnen. Es wird ein interessanter letzter Spieltag.“

 
 

EURE FAVORITEN