Borussia Dortmund: Jetzt auch noch Gregor Kobel! BVB-Seuche findet kein Ende – wird DAS zum zusätzlichen Problem?

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Allmählich könnten abergläubische Menschen wirklich glauben, dass ein Fluch auf Borussia Dortmund lastet.

Die Verletzungsseuche wird seit Wochen immer dramatischer – und auch in Bielefeld erwischte es wieder einen Star von Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund: Gregor Kobel verletzt – Hitz in Bielefeld eingewechselt

Gerade einmal 20 Minuten war die Partie auf der Bielefelder Alm alt, da fuhr beim BVB schon wieder allen ein Schreck durch die Glieder.

Bei einer Arminia-Chance prallte Torwart Gregor Kobel im Zurückeilen mit dem Brustkorb gegen den Pfosten. Mit schmerzverzerrtem Gesicht blieb der Schweizer liegen und musste behandelt werden, während auch Manuel Akanji für eine Behandlung am Fuß vom Feld musste.

Kobel spielte zunächst weiter, doch: Zum Start in die zweite Halbzeit stellte sich heraus, dass die Szene wohl doch folgenreich war. Kobel musste in der Kabine bleiben, im zweiten Durchgang hütete Landsmann Marwin Hitz das Tor von Borussia Dortmund in Bielefeld (>> hier alles zum Spiel).

Alle sorgen sich nun um Kobel, der beim BVB einen astreinen Start hinlegte und sofort zum Leistungsträger avancierte. Droht ein Ausfall?

-------------------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

Borussia Dortmund: Kommt der nächste Belgier zum BVB? Auf der Insel ist er ein Star

Bei Borussia Dortmund verhasst: Dieses Thema holt Marco Rose jetzt hervor

Borussia Dortmund: Gerücht wird heißer! Wird ER der neue Rekord-Transfer beim BVB?

-------------------------------------

Womöglich erwischte es die Rippen des Keepers. Dort sind auch kleinere Verletzungen äußerst schmerzhaft und benötigt eine Weile, um auskuriert zu werden.

Enger Terminkalender beim BVB macht Sorgen

Das Problem: Bei Borussia Dortmund geht es nun Schlag auf Schlag.

Nach dem 3:1-Sieg konnte der Keeper immerhin leicht Entwarnung geben. Gegenüber den "Ruhr Nachrichten" erklärte er, dass er sich nicht schwerer verletzt habe. Das Pokal-Spiel ist also im Bereich des Möglichen, allerdings bleibt dem Schweizer nicht viel Zeit zur Regeneration.

Schon am Dienstag geht es mit dem DFB-Pokalspiel gegen den FC Ingolstadt (20 Uhr) weiter, am Samstag drauf (15.30 Uhr) gastiert der 1. FC Köln in Dortmund, bevor nur weitere vier Tage später die Revanche gegen Ajax Amsterdam (Mittwoch, 21 Uhr) ansteht.

Durch die enge Taktung der Pflichtspiele droht Kobel auch bei einer kurzen Pause der Ausfall bei gleich mehreren Spielen. Und das, wo doch eh schon unzählige wichtige Stars ausfallen.

Auch eine andere Szene sorgte für Aufregung unter den Fans. Leidtragender war Donyell Malen, der nach dem Ausfall von Erling Haaland nun mehr gefordert ist, als noch zuvor.