Borussia Dortmund: Echt jetzt?! Um IHN rankt sich plötzlich ein BVB-Gerücht

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Nachdem die Torwart-Frage bei Borussia Dortmund in der letzten Saison für Wirbel sorgte, schien mit der Verpflichtung von Gregor Kobel eigentlich alles geklärt zu sein.

Doch plötzlich macht ein irres Gerücht die Runde. Hat Borussia Dortmund einen weiteren Torwart im Visier?

Borussia Dortmund plötzlich an IHM interessiert?

Das Nummer 1-Thema zog sich wie ein roter Faden durch die vergangene BVB-Saison. Roman Bürki startete als Stammkeeper. Wegen schwankender Leistungen geriet er allerdings immer wieder in die Kritik. Eine Schulterverletzung sorgte letztendlich dafür, dass ihm Marwin Hitz den Rang ablief.

Aber auch sein Schweizer Landsmann konnte nicht nachhaltig überzeugen, weshalb die Bosse 15 Millionen Euro auf den Tisch legten und Kobel aus Stuttgart loseisten. Der 23-Jährige ist im Kasten unumstritten und konnte schon einige spektakuläre Paraden zeigen.

+++ Borussia Dortmund droht Fan-Desaster – dieser BVB-Schritt spricht Bände +++

Dennoch kommt nun ein neues Gerücht auf! Wie das spanische Portal „Fichajes.net“ berichtet, sollen es die Dortmunder auf Andriy Lunin abgesehen haben. Der Ukrainer ist seines Zeichens bei Real Madrid angestellt, kommt seit seinem Wechsel 2018 allerdings nur auf ein mickriges Pflichtspiel.

Demnach wolle sich der BVB auf der Torhüterposition weiter verjüngen. Der 30-jährige Bürki und der 34-jährige Hitz stehen beide noch bis 2023 unter Vertrag. Ein Transfer scheint unwahrscheinlich, sollte nicht mindestens einer der beiden gehen.

Borussia Dortmund: Torwart-Wechsel hätte einen Haken

Zudem ist es derzeit schwer vorstellbar, dass sich Lunin für den BVB entscheiden könnte. Nach Jahren auf der Bank will der Keeper Spielpraxis sammeln. Da Kobel in Dortmund derzeit unumstritten ist, wäre er aber auch hier nur die Nummer 2.

----------------------------------------------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Auf IHN angesprochen wird Rose deutlich – „Noch kein richtiger Durchbruch“

Borussia Dortmund: BVB-Flirt auf der Abschussliste – greift Zorc jetzt zu?

Borussia Dortmund: Wird Moukoko im Winter verliehen? Kehl äußert sich klar

----------------------------------------------------

Noch ein Gerücht macht bei Borussia Dortmund derzeit die Runde. Auf der Suche nach einem möglichen Ersatz für Erling Haaland hat Dortmund seinen Blick auf einen Stürmer aus der Serie A geworfen. Wird er der teuerste Transfer der Vereinsgeschichte?

Kobel wackelt

Beim 3:1 in Bielefeld zog sich Gregor Kobel beim Zusammenprall mit dem Pfosten eine schmerzhafte Rippenprellung zu und musste zur Pause raus. Fehlt er dem BVB im Pokal? Hier die Infos >>

Schwacher Start beim BVB!

Nach dem Ausfall von Erling Haaland, waren alle Augen auf Donyell Malen gerichtet. Der Holländer konnte bislang noch nicht richtig ins Spiel der Borussen finden. Sein einstiger Förderer gab nun eine Erklärung für den schwachen Einstieg. (mh)