Borussia Dortmund vor Verlängerung mit DIESEM Wunderkind

Borussia Dortmund hat mit Jadon Sancho, Erling Haaland und Gio Reyna drei begehrte Jungstars in den eigenen Reihen.
Borussia Dortmund hat mit Jadon Sancho, Erling Haaland und Gio Reyna drei begehrte Jungstars in den eigenen Reihen.
Foto: imago images/Norbert Schmidt

Gibt es für die Fans von Borussia Dortmund nach dem 3:0 zum Bundesliga-Auftakt gegen Gladbach gleich den nächsten Grund zum Jubeln?

Eines der größten Talente des BVB steht offenbar vor seiner Vertragsverlängerung bei Borussia Dortmund. Schon in wenigen Wochen könnte das Arbeitsverhältnis des Youngsters um zwei weitere Jahre ausgedehnt werden.

BVB-Juwel vor Verlängerung

Laut „kicker“ soll der Vertrag von Giovanni Reyna sich automatisch bis 2023 verlängern, wenn der Mittelfeldspieler sein 18. Lebensjahr vollendet. Dies geschieht am 13. November.

Aktuell endet der Vertrag des Amerikaners beim BVB am 30. Juni 2021. An einer Vertragsverlängerung wird Borussia Dortmund gewiss großes Interesse haben. Denn Reyna ist mit seinen gerade mal 17 Jahren schon ein wichtiger Leistungsträger im Team von Trainer Lucien Favre.

Beim 3:0 gegen Gladbach am Samstag erzielte Reyna das 1:0 selbst und holte vor dem 2:0 durch Erling Haaland den Strafstoß raus. Auch beim 5:0 im Erstrunden-Match des DFB-Pokals beim MSV Duisburg hatte Reyna am vergangenen Montag getroffen.

---------------

Top-News rund um den BVB:

---------------

Favre lobt Reyna

„Bei Gio merkt man sofort, dass er Fußball spürt“, sagte BVB-Coach Favre über den 17-Jährigen: „Seine Bewegungen sind sehr gut, und er ist sehr torgefährlich.“

Und weiter meinte Favre: „Er kann das Spiel gut lesen. Dadurch kann er auch sehr gut verteidigen. Er spielt sehr intelligent. Das ist schon sehr viel für einen Jungen im Alter von 17 Jahren. Aber natürlich hat Gio in bestimmten Bereichen noch Potenzial, um sich zu verbessern.“

Giovanni Reyna wechselte im Juli 2019 von der Jugendakademie des New York City FC zu Borussia Dortmund. Zunächst konnte der Mittelfeldspieler sich in der U19 der Schwarzgelben beweisen. In der Rückrunde der vergangenen Saison mischte Reyna schon regelmäßig bei den Profis mit. Sein erstes Pflichtspiel-Tor für die erste Mannschaft von Borussia Dortmund erzielte er beim 2:3 im Pokal-Achtelfinale bei Werder Bremen im Februar. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN