Borussia Dortmund: Er überzeugte gegen den BVB – jetzt geht alles ganz schnell

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

In der ersten Transferperiode nach der Ära Michael Zorc hat dessen Nachfolger Sebastian Kehl bei Borussia Dortmund einiges zu tun.

Denn bei Borussia Dortmund kündigt sich ein mittelschwerer Umbruch an. Einige Abgänge hat der Klub bereits bekannt gegeben. Fans stellen sich die Frage, wie all diese Spieler ersetzt werden sollen. Mit dem anstehenden Transfer hat der BVB die nächste Antwort gegeben.

Borussia Dortmund: Gerücht um Bundesliga-Spieler

Das Ziel ist klar: Nach zehn Jahren Bayern-Dominanz würde Borussia Dortmund nur zu gerne wieder ein Wort in der M-Frage mitsprechen dürfen. Zudem sollen sich auch die blamablen Pokal-Auftritte nicht wiederholen.

Dazu soll auch das Mittelfeld der Schwarzgelben auf Vordermann gebracht werden. Altmeister Axel Witsel räumt seinen Platz in der Zentrale. Dortmund sucht einen neuen Antreiber vor der Abwehr. Kommt dieser nun aus der Bundesliga?

Borussia Dortmund: Köln bangt um Özcan

Wie der „Kicker“ nun berichtet, sei Borussia Dortmund an einer Verpflichtung Salih Özcans interessiert. Der spielte sich vergangene Saison beim 1. FC Köln in den Fokus. Der Mittelfeldspieler besitzt zudem nur noch einen Vertrag bis 2023. Köln ist also zum Handeln gezwungen.

Die Geißböcke müssten damit rechnen, dass Özcan den Verein verlassen, heißt es in dem Bericht. Neben Borussia Dortmund wird auch RB Leipzig als mögliches Ziel für den türkischen Nationalspieler genannt.

Borussia Dortmund: Ein Ziel für Köln

Auf einen langfristigen Verbleib des 24-Jährigen müsse man sich in Köln keine große Hoffnung machen, schreibt der „Kicker“. Viel mehr gehe es darum, die Ablösesumme möglichst nach oben zu treiben. Özcans Marktwert wird derzeit mit sieben Millionen Euro beziffert.

+++ Braucht Borussia Dortmund zu lang? Bei IHM liegt ein Liga-Rivale plötzlich vorn +++

Borussia Dortmund: Özcan schon beim Medizincheck

Am Donnerstag (19. Mai) soll Özcan schon zum Medizincheck bei Borussia Dortmund gewesen sein, die Unterschrift müsste demnach zeitnah erfolgen. Dabei hatte Kölns Sportboss Christian Keller im „Express“ noch am Mittwoch erklärt: „Wir wissen, dass sich bei Salih schon Klubs gemeldet haben. Bei uns allerdings noch nicht.“

------------------------------------

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

-----------------------------------

Nach Karim Adeyemi, Nico Schlotterbeck und Niklas Süle wäre Özcan der vierte Neuzugang bei den Schwarzgelben. Zudem steht eigentlich auch Marcel Lotka ab Juli unter Vertrag. Doch Hertha BSC versucht derzeit alles, um den Keeper doch noch zu halten.

+++ Edin Terzic als Rose-Nachfolger: DAS spricht klar dafür +++

Juristischer Streit droht

Der junge Keeper hatte bereits im März bei Borussia Dortmund unterschrieben. Anschließend wurde er bei der Hertha plötzlich Stammkraft und Publikumsliebling und soll nun bleiben. Ein juristischer Streit droht. Hier die Einzelheiten. (mh)