Dortmund

Borussia Dortmund – SC Freiburg im Live-Ticker: Zitterpartie! BVB rettet Führung ins Ziel!

Dortmund – Freiburg: Der BVB bejubelt den Treffer von Jadon Sancho.
Dortmund – Freiburg: Der BVB bejubelt den Treffer von Jadon Sancho.
Foto: imago images/Nordphoto

Dortmund. Am Samstagnachmittag kam es in der Bundesliga zum Spiel Borussia Dortmund – SC Freiburg.

In der Partie zwischen Dortmund und Freiburg waren die Rollen klar verteilt. Der BVB ging gegen den Sport-Club als klarer Favorit ins Rennen.

Borussia Dortmund – SC Freiburg im Live-Ticker

Konnte der BVB gegen Freiburg den nächsten Kantersieg vor heimischer Kulisse einfahren?

Alle Infos zum Spiel Dortmund – Freiburg im Live-Ticker!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Dortmund – Freiburg 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Sancho (15.)

------------------

+++ Borussia Dortmund: Riesen-Eklat bei Freiburg-Spiel! Fans rasten aus – „Fi*** euch!“ +++

------------------

Aufstellungen:

Dortmund: Bürki – Piszczek, Hummels (46. Akanjii), Zagadou – Hakimi, Witsel, Can, Guerreiro – Hazard, Brandt (62. Haaland), Sancho

Freiburg: Schwolow – Gulde, Lienhart, Heintz – Schmid, Günter – Haberer (46. Keitel), Höfler – Sallai (69. Höler), Grifo – Petersen

------------------

Nach Spielende: Brandt: „Natürlich war es heute nicht perfekt. Aber solche Spiele wie heute wird es immer geben. Aber wir haben es geschafft, dass Spiel zu gewinnen.“

Nach Spielende: Borussia Dortmund feiert einen Arbeitssieg. Im Vergleich zu den letzten Wochen zeigte der BVB eine deutliche schwächere Leistung aber: Dortmund hat die drei Punkte im Sack.

Abpfiff: Einmal kurz durchpusten! Borussia Dortmund hat den Vorsprung ins Ziel gebracht und gewinnt knapp mit 1:0 gegen den SC Freiburg.

90. Minute: Vier Minuten muss der BVB noch zittern. Freiburg kommt immer wieder gefährlich vors Tor!

88. Minute: Fast die Entscheidung! Der Ball landet nach einem Angriff bei Hakimi. Der Marokkaner zieht ab, der Ball wird abgefälscht und streift die Latte.

84. Minute: ..doch der bringt nichts ein.

83. Minute: Sehr gute Freistoßposition für den BVB...

75. Minute: Meine Herren! Jetzt kommt der BVB richtig ins Schwimmen. Die Dortmunder passen nicht, Höler kann unbedrängt flanken und Petersen steht frei in der Mitte. Piszczek rettet in allerhöchster Not auf der Linie.

74. Minute: Erster Abschluss von Haaland. Sein Kracher verpasst das Tor aber weit.

70. Minute: Und schon wieder wird's gefährlich! Grifo zirkelt einen Freistoß aufs Tor, Bürki muss sich mächtig strecken.

68. Minute: Freiburg ist noch nicht geschlagen. Schmid lässt einen gefährlichen Distanzschuss ab, aber der Ball verfehlt das Tor knapp.

62. Minute: Haaland kommt für Brandt. Der 23-Jährige stand nach überstandener Verletzung erstmals wieder in der Startelf.

61. Minute: Brandt tanzt Heintz mit einer einfachen Bewegung aus und zieht aus 18 Metern ab. Sein Schuss verpasst nur knapp das Ziel.

58. Minute: Jetzt wird es laut im Signal-Iduna-Park! Haaland macht sich bereit. Der Norweger wird ins Spiel kommen.

56. Minute: Mittlerweile läuft das Spiel wieder ganz normal weiter. Die Fans haben ihre Schmähgesänge eingestellt. Konzentrieren wir uns wieder auf das Spiel.

52. Minute: Die Schmähgesänge werden trotz Spielabbruch-Androhung lauter.

50. Minute: Der Stadionsprecher macht eine Durchsage und richtet sich an die Südtribüne.

48. Minute: Aus dem Dortmunder Block erklingen Schmähgesänge gegen den Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp. Schiedsrichter Hartmann unterbricht die Partie.

46. Minute: Weiter geht's!

Pause: Favre tauscht: Akanji kommt für Hummels. Vermutlich ist er angeschlagen.

Pause: Der BVB kontrolliert die Partie, hält sich offensiv aber bislang noch zurück. Durch den Treffer von Sancho liegt Schwarz-Gelb verdient zur Pause vorne.

37. Minute: Die erste Ecke für den SC Freiburg. Eigentlich ist der Ball geklärt, doch dann kommt Sallai noch mal ins Spiel und prüft Bürki. Kein Problem für den BVB-Keeper.

35. Minute: Die Dortmunder laufen einen Konter über Brandt, der sucht Hazard. Der Belgier kreuzt im Strafraum, verpasst aber den perfekten Moment zum Abschluss. Witsel Nachschuss geht über den Kasten.

31. Minute: Julian Brandt hat am Sechzehner ein bisschen Platz und schließt schnell ab. Sein Versuch landet knapp über dem Tor.

25. Minute: Der BVB muss aufpassen! Freiburg spielt schnell in den tiefen Raum, Grifo kommt aussichtsreich zum Abschluss, verfehlt aber den Kasten.

22. Minute: Jetzt kommt hier ein richtiger Sturm auf und es schüttet wie aus Kübeln!

15. Minute: TOOOOOOOOOR FÜR DEN BVB!

Zum ersten Mal kann sich der BVB durchkombinieren. Brandt spitzelt den Ball zu Hazard, der im Strafraum rüber auf Sancho legt. Der Engländer schiebt zum 1:0 ein!

13. Minute: Bislang ist für Schwarz-Gelb noch kein Durchkommen. Freiburg steht tief in der eigenen Hälfte und beschränkt sich aufs verteidigen.

8. Minute: Während Dortmund es hier ruhig und bedacht angehen lässt, führt der FC Bayern in Hoffenheim schon mit 2:0.

3. Minute: Der BVB greift früh an. Sancho kommt über links, Brandt über rechts und Hazard stürmt in der Mitte.

Anpfiff: Der Ball rollt.

15.26 Uhr: Die Teams stehen im Tunnel bereit, gleich geht's los!

15.00 Uhr: Gut eine halbe Stunde bis zum Anpfiff. Wir warten gespannt auf das Duell. Sehen wir den nächsten BVB-Kantersieg?

14.45 Uhr: Vor dem Spiel noch ein kleiner Leckerbissen. Dieses Traumtor von BVB-Ikone Kuba musst du gesehen haben! HIER >>>

14.39 Uhr: Nicht zu vergessen: Mario Götze steht gar nicht im Kader! Grund: unbekannt.

14.34 Uhr: So läuft der SC Freiburg auf:

  • Freiburg: Schwolow – Gulde, Lienhart, Heintz – Schmid, Günter – Haberer, Höfler – Sallai, Grifo – Höler

14.29 Uhr: Hammer! Favre nimmt nur eine Veränderung vor. Im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Bremen fehlt Haaland in der Startelf. Brandt ersetzt den Norwegern. Damit bilden Brandt, Hazard und Sancho die Angriffsreihe beim BVB.

14.24 Uhr: Die Aufstellungen vom BVB ist da!

  • Dortmund: Bürki – Piszczek, Hummels, Zagadou – Hakimi, Witsel, Can, Guerreiro – Hazard, Brandt, Sancho

12.23 Uhr: Das Corona-Virus hat auch Borussia Dortmund erreicht. Die Fans sind aufgerufen KEINE Desinfektionsfläschen mitzunehmen, im ganzen Stadion sind Desinfektionsstationen aufgestellt worden.

12.10 Uhr: SCF-Trainer Christian Streich: „Es ist wichtig, Kompaktheit herzustellen und die Abstände gering zu halten. Wir konnten das üben und uns auf den BVB einstellen“

+++ Borussia Dortmund: Plötzlich wird DIESER Leistungsträger zum Sorgenkind – Favre: „Er kann...“ +++

11.15 Uhr: BVB-Trainer Lucien Favre: „Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen, aber wir wissen, dass Freiburg gefährlich sein kann. Freiburg hat Qualität, schlägt gefährliche Flanken und hat viele Spieler, die Tore schießen können.“

10.17 Uhr: Der Unparteiische heute heißt Robert Hartmann und kommt aus dem allgäuischen Wangen. Jan Seidel (Hennigsdorf) und Markus Schüller (Korschenbroich) unterstützen ihn an der Seitenlinie, Lasse Koslowski aus Berlin ist Vierter Offizieller. Der VAR ist Günter Perl aus Pullach.

Samstag, 7.44 Uhr: Matchday! Die großte Frage für alle Borussen und Sportculb-Fans: Kann der BVB seine brachiale Heimserie fortsetzen? Nur PSG schaffte es 2020, weniger als vier Gegentore im Westfalenstadion zu kassieren, verlor aber ebenso wie Frankfurt, Union und Köln.

14.01 Uhr: Von den vergangenen 25 Liga-Duellen gewann Freiburg nur eines. Und das war die Partie am abschließenden Spieltag der Saison 2009/10, als es für den BVB um nichts mehr ging. In Dortmund sah der Sport-Club zuletzt besonders schlecht aus. Von den vergangenen elf Heimspielen gegen Freiburg gewann Dortmund zehn, eine Partie endete unentschieden. Die Tordifferenz dabei: 31:5.

10.49 Uhr: Der SC Freiburg befindet sich auf dem 9. Platz und hat ein komfortables 13-Punkte-Polster auf die Abstiegsplätze. Der Rückstand auf Europa-League-Rang 6 beträgt gerade mal drei Zähler. Doch im Breisgau fängt nach den jüngsten Rückschlägen wohl niemand so leicht zu träumen an. Erst ließ Freiburg beim 1:1 in Augsburg Federn, dann gab’s eine 0:2-Heimpleite gegen Fortuna Düsseldorf.

9.54 Uhr: Borussia Dortmund steht nach 23 Spielen mit 45 Punkten auf dem 3. Platz. Vier Zähler trennen den BVB von Tabellenführer Bayern. Die Münchner sind Samstagnachmittag bei 1899 Hoffenheim zu Gast. Dort müssen die Bayern auf Starstürmer Robert Lewandowski verzichten. Der Pole verletzte sich beim Champions-League-Spiel beim FC Chelsea und fällt wochenlang aus.

9.03 Uhr: Es ist unwahrscheinlich, dass BVB-Coach Favre großartig an der Aufstellung schraubt. Schließlich war Borussia Dortmund in den vergangenen Spielen mit dieser Startelf sehr erfolgreich. Unter der Woche hatte der BVB keine Partie zu absolvieren, und es steht der Borussia auch keine englische Woche bevor.

Freitag, 28. Februar, 8.21 Uhr: Einen wunderschönen guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem SC Freiburg. An dieser Stelle versorgen wir dich mit allen Infos rund um die Partie.

 
 

EURE FAVORITEN