Dortmund

Borussia Dortmund: Warnung missachtet – diese Terzic-Aussage holt den BVB spät ein

Borussia Dortmund verliert gegen Eintracht Frankfurt. Edin Terzic hatte es geahnt.
Borussia Dortmund verliert gegen Eintracht Frankfurt. Edin Terzic hatte es geahnt.
Foto: imago images/Norbert Schmidt

Dortmund. Borussia Dortmund hat im Kampf um die Königsklasse einen herben Nackenschlag einstecken müssen. Die Schwarzgelben unterlagen am Samstag gegen Eintracht Frankfurt. Die Champions League rückt in weite Ferne.

Eine Aussage von Edin Terzic holte Borussia Dortmund dabei kurz vor dem Ende der Partie ein.

Borussia Dortmund: Terzic warnte vor Kostic und Silva

Spätestens nach elf Minuten war allen Beteiligten klar, dass das Heimspiel gegen Frankfurt ein ganz schweres werden würde. Der BVB war gerade durch ein Eigentor von Nico Schulz, der eine Flanke von Filip Kostic ins Tor lenkte, in Rückstand geraten.

------------------------------

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt 1:2 (1:1)

Tore: 0:1 Schulz (ET/11.), 1:1 Hummels (44.), 1:2 Silva (89.)

Hier alle Highlights >>>

------------------------------

Mats Hummels konnte kurz vor der Halbzeit zwar ausgleichen, doch kurz vor dem Ende schlugen die Frankfurter dann eiskalt zu. Auch weil die Dortmund-Profis in der entscheidenden Szene die Mahnung ihres Trainers nicht beherzigten.

Vor der Partie hatte Terzic nicht nur vor dem torgefährlichen André Silva, sondern vor allem auch vor Kostic und dessen Zuspielen gemahnt. „Wenn wir uns nur auf einen Spieler konzentrieren, dann wird es schieflaufen“, prophezeite er auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Daher hatte er gefordert, die Anspiele bereits früh zu unterbinden und beide überhaupt nicht ins Spiel kommen zu lassen. Doch genau das passierte vor dem zweiten Gegentreffer nicht. Nachdem Hummels einen Frankfurter Vorstoß gerade noch geklärt hatte, durfte Kostic ungehindert von der Grundlinie flanken.

+++ Erling Haaland: Laufen Gespräche mit weiteren Top-Klubs? – Vater und Berater wohl auf dem Weg DAHIN +++

In der Mitte tauchte Silva völlig frei auf und köpfte den Ball aus kurzer Distanz ein. Kurze Zeit später hätte Kostic sogar noch den dritten Treffer erzielen können, doch sein Abschluss ging wenige Zentimeter am Tor vorbei.

Champions League für Borussia Dortmund in weiter Ferne

Mit der Niederlage rückt Platz Vier für Borussia in weite Ferne. Sieben Zähler Rückstand hat man nun auf die Frankfurter – bei noch sieben ausstehenden Partien.

-----------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Zorc mit klarer Absage! DAS kommt für ihn gar nicht in Frage

Borussia Dortmund: Verrücktes Gerücht! Könnte DIESER Ex-Schalke-Star bald für den BVB spielen?

Youssoufa Moukoko: „Wie ein Vater für uns“ – rührende Worte über BVB-Legende

------------------

Der BVB muss nun vorerst darum kämpfen, nicht auch noch den fünften Platz zu verlieren. Bayer Leverkusen ist nach dem Sieg gegen Schalke 04 gleichgezogen. Auch Union Berlin kann am Sonntag noch aufschließen.

Sky-Experte ledert gegen Borussia Dortmund

Bei Sky-Experte Didi Hamann kam Borussia Dortmund ebenfalls nicht gut weg. Das lag aber weniger am Spiel sondern am Verhalten der Bosse. Was den Ex-Profi erzürnte, erfährst du hier >>> (mh)