Borussia Dortmund – FC Liverpool: Diese Worte von Jürgen Klopp gehen jedem BVB-Fan runter wie Öl

Jürgen Klopp hat sich vor dem Spiel seines FC Liverpool gegen Borussia Dortmund zur Personalie Mats Hummels geäußert.
Jürgen Klopp hat sich vor dem Spiel seines FC Liverpool gegen Borussia Dortmund zur Personalie Mats Hummels geäußert.
Foto: imago/Sven Simon

Bevor es zum Testspiel-Kracher zwischen Borussia Dortmund und Liverpool kommt, hat Jürgen Klopp zu einem hitzig diskutierten Thema klar Stellung bezogen.

Seit der Rückkehr von Mats Hummels zu Borussia Dortmund stellt Fußball-Deutschland sich die Frage, wer aktuell der beste deutsche Innenverteidiger sei: Hummels oder Niklas Süle?

Borussia Dortmund: Liverpool-Coach Klopp schwärmt von Hummels

Der Trainer des FC Liverpool hält es ganz klar mit seinem früheren BVB-Abwehrchef. „Er ist der beste deutsche Innenverteidiger“, so Klopp, dessen Ausführungen über das Hummels-Comeback jedem BVB-Fan gefallen dürften: „Ich habe mich über seine Rückkehr nach Dortmund gefreut. Das passt einfach.“

Dass Hummels zwischendurch drei Jahre lang sein Glück in München versuchte, ist für Klopp keineswegs verwerflich. „Das ist für mich eine ganz logische Geschichte, dass in einer solch langen Karriere, wie Mats sie dann am Ende gehabt haben wird, er sich mal kurz drei Jahre ausklingt und zu einem Verein geht, wo man ganz offensichtlich auch noch Titel gewinnen kann - und er obendrein noch ursprünglich herkommt.”

+++ BVB - Liverpool im Livestream - so einfach geht's +++

Ein Wechsel von Hummels zu Liverpool sei nie ein Thema gewesen. „Weil wir schon vier Weltklasse-Innenverteidiger haben“, so Klopp.

Liverpool auf Transfermarkt ruhig

In der Abwehrzentrale stehen den „Reds“ mit Virgil van Dijk, Joe Gomez, Joel Matip und Dejan Lovren in der Tat vier Spieler von Weltklasse-Format zur Verfügung.

+++ BVB: Marco Reus schildert einschneidenden Moment – „Mario stand vor meiner Tür...“ +++

Zudem angelte Liverpool sich mit Sepp van den Berg in diesem Sommer ein großes Abwehr-Juwel. Auch die Bayern waren an dem 17-jährigen Holländer interessiert. Van den Berg entschied sich jedoch für einen Wechsel von PEC Zwolle zum Champions-League-Sieger.

Darüber hinaus war Liverpool in diesem Sommer noch nicht allzu aktiv auf dem Transfermarkt. Van den Berg ist der bisher einzige Neuzugang des Klopp-Teams. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN