Borussia Dortmund mit wichtiger Bitte an die Fans – „Habt Verständnis“

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

Beim letzten Heimspiel von Borussia Dortmund sorgten lange Schlangen bei der Einlasskontrolle für Ärger bei den Fans.

Kurz vor Anpfiff der Partie gegen Mainz 05 waren einige Zuschauer noch nicht auf ihren Plätzen. Borussia Dortmund hat deshalb jetzt eine wichtige Bitte für die Fans.

Borussia Dortmund: Lange Schlange vor dem Stadion? BVB mit wichtiger Bitte

Seit dem Heimspiel gegen Mainz 05 ist der BVB ein Stück näher an die Normalität gerückt. Rund 60.000 Zuschauer durften beim dem Bundesliga-Match im Stadion dabei sein.

Bei dem größten Zuschaueraufkommen seit langem geriet der BVB aber mächtig unter Druck. Der Einlass lief offenbar nicht so reibungslos wie geplant. Fans mussten in langen Schlangen vor dem Stadion warten.

Vor dem DFB-Pokal-Heimspiel gegen den FC Ingolstadt richtet sich der Klub deshalb nun mit einer Bitte an die Fans.

-------------------------------------

Mehr BVB-News:

Borussia Dortmund: Bewerbung für den BVB? Bei diesem Traumtor schaut Zorc ganz genau hin

Borussia Dortmund: Trotz Sieg – DIESE Szene bringt viele BVB-Fans zum Kochen! „Sollte Rot sein“

Borussia Dortmund: Echt jetzt?! Um IHN rankt sich plötzlich ein BVB-Gerücht

-------------------------------------

„Liebe Stadionbesucher, habt daher bitte Verständnis“

In einer Mitteilung des BVB heißt es: „Nach fast eineinhalb Jahren Pandemie unterliegt auch Borussia Dortmund im Bereich der Aushilfen einer großen Fluktuation. Gut ein Drittel der Mitarbeiter, die im Einsatz sein werden, sind erst seit Saisonstart in unserem Team. Liebe Stadionbesucher, habt daher bitte Verständnis, wenn es an der einen oder anderen Stelle immer noch nicht so zügig läuft, wie Ihr es gewohnt seid oder erwartet. Dafür sagen wir schon heute: Herzlichen Dank!“

Gegenüber den „Ruhr Nachrichten“ erklärte BVB-Stadionchef Dr. Christian Hockenjos: „Wir haben das Geschehen am Süd-Ost-Eingang analysiert und werden daraufhin jetzt einige Änderung vornehmen.“ Demnach soll der BVB die Kapazitäten an den Kontrollpunkten erhöhen. Zudem sollen an der Körperkontrolle nur Männer abgetastet werden, Frauen erst auf einer Fläche dahinter. So sollen die Warteschlangen entzerrt werden.

>>> Hier geht's zum Live-Ticker für das Spiel BVB gegen Ingolstadt!

Bis jetzt ist das DFB-Pokal-Spiel gegen den FC Ingolstadt bei weitem noch nicht ausverkauft. Im Online-Shop und an der Tageskasse (geöffnet ab 17 Uhr) gibt es noch zahlreiche Tickets. Hier mehr dazu! (fs)