Veröffentlicht inBVB

Dortmund – Bayern: Irre Szene beim Torjubel! DAS hat kaum jemand mitbekommen

Dortmund – Bayern: Das Topspiel hatte viel versprochen und wurde auch seinen Erwartungen gerecht.Mit einem gerechten 2:2-Unentschieden trennen sich die beiden Klubs. Eine Szene beim „Klassiker“ Dortmund – Bayern lässt viele Fans ausflippen. Dabei hat kaum ein TV-Zuschauer sie mitbekommen.Dortmund – Bayern: Irre Szene beim Torjubel!Doch zunächst eins nach dem anderen. Eine ausgeglichene erste Halbzeit […]

u00a9 IMAGO / Uwe Kraft

Borussia Dortmund: Die Rekordspiele des BVB

Der BVB kann auf eine sehr erfolgreiche Vereinshistorie blicken. Der Verein wurde achtmal deutscher Meister und gewann fünfmal den DFB-Pokal. Dabei gelang den Dortmundern einige Kantersiege. Wir zeigen Dir die fünf höchsten.

Dortmund – Bayern: Das Topspiel hatte viel versprochen und wurde auch seinen Erwartungen gerecht.

Mit einem gerechten 2:2-Unentschieden trennen sich die beiden Klubs. Eine Szene beim „Klassiker“ Dortmund – Bayern lässt viele Fans ausflippen. Dabei hat kaum ein TV-Zuschauer sie mitbekommen.

Dortmund – Bayern: Irre Szene beim Torjubel!

Doch zunächst eins nach dem anderen. Eine ausgeglichene erste Halbzeit wäre eigentlich auch torlos zu Ende gegangen. Doch ausgerechnet mit dem ersten Torschuss der Partie ging der FC Bayern in Führung. Leon Goretzka war es, der mit einem Flachschuss BVB-Keeper Alexander Meyer keine Chance ließ.


Dortmund – Bayern 2:2 (0:1)

Tore: 0:1 Goretzka (33.), 0:2 Sane (53.), 1:2 Moukoko (74.), 2:2 Modeste (90.)


Nach dem Seitenwechsel erhöhte dann Leroy Sane auf 2:0 für die Münchener. Die Partie schien eigentlich schon entschieden zu sein. Doch Dortmund kam plötzlich wieder zurück.

Youssoufa Moukoko traf in der 74. Minute nach Vorarbeit vom Eingewechselten Anthony Modeste zum Anschlusstreffer. Was dann passierte, sorgte vor allen in den sozialen Medien für Gelächter. Die TV-Zuschauer bekamen kaum was davon mit.

+++ Borussia Dortmund: Hummels mit ehrlichem Geständnis – „Hat noch nicht gereicht“ +++

Moukoko haut Neuer um

Mit dem 1:2 erhoffte sich Dortmund gegen Bayern noch den Ausgleich. Moukoko wollte schnell die Kugel holen, doch Bayern-Keeper Manuel Neuer hatte was dagegen. Der Nationaltorwart schnappte sich den Ball und wollte ihn nicht rausrücken.

Moukoko war angefressen und schubste den Keeper um – ausgerechnet der 1,79 Meter große Stürmer gegen den 1,93 Metern großen und kantigen Torwart. Die TV-Zuschauer bei Sky sahen nicht viel davon, nur wie Neuer auf dem Boden lag. Doch in den sozialen Medien und im Stadion sahen es viele Menschen.

Dortmund – Bayern: Neuer wollte die Kugel nicht rausrücken und wurde von Moukoko umgeschubst. Foto: IMAGO / Uwe Kraft

„Egal, wie das Spiel ausgeht. Der Moukoko-Neuer-Zusammenprall wird als Meme um die Welt gehen“, schreibt ein Fan auf Twitter. Andere kommentieren mit: „Moukoko haut Neuer um. Kannste dir nicht ausdenken“, „Wie ein wilder Tanzbär reißt Moukoko Neuer um. Genial“ und „Hahaha, hat Moukoko gerade wirklich Neuer umgehauen? Ich fass es nicht“, heißt es unter anderem von den TV-Zuschauern.


Mehr News zum Topspiel:

Dortmund – Bayern: Fans toben wegen DIESER Szene – „Eine Frechheit“

Dortmund – Bayern: Tieftrauriges Banner im Stadion – BVB reagiert sofort

„Riesenvorteil“ – wird das zum entscheidenden Faktor für den BVB?


Am Ende wurde es noch eine spannende Schlussphase, in der der FC Bayern die letzten Minuten in Unterzahl die Partie nicht für sich entscheiden konnte. Anthony Modeste traf in der Nachspielzeit zum 2:2-Ausgleich.