Borussia Dortmund: Wirbel um mysteriösen Tweet – „Glückwunsch an unseren Papa FC Bayern“

Foto: imago images/Sven Simon

Bei diesem Tweet werden sich die Fans von Borussia Dortmund verwundert die Augen gerieben haben.

Bei Twitter hat ein Account unter dem Pseudonym „BlackYellovv“ dem FC Bayern München im Namen des BVB zum Vatertag gratuliert. Doch was steckt dahinter?

Borussia Dortmund: Fake-Account verwirrt BVB-Fans

Am Sonntagnachmittag tauchte bei Twitter plötzlich ein Post auf mit dem Inhalt: „Happy Fathersday to our daddy FC Bayern“ – übersetzt also: „Glückwunsch an unseren Papa FC Bayern“. Der Absender war ein Account mit dem Namen „BlackYellovv“.

Ein Twitter-User hat sich einen kleinen Scherz erlaubt. Der englische Account von Borussia Dortmund heißt „BlackYellow“. Aus dem „w“ machte dieser Witzbold kurzerhand ein Doppel-„v“, was natürlich fast genauso aussieht wie ein „w“.

+++ Borussia Dortmund: Roman Bürki gesteht – „Fühlte sich so an, als würde es einen erdrücken“ +++

Twitter-Gemeinde feierte den Witz

Zusätzlich stellte er als Profilbild ein BVB-Logo ein und nahm den Klarnamen „Borussia Dortmund“ an. Viele, auch wir, sind auf diesen Trick zunächst reingefallen. Bei genauem Hinschauen bemerkt man den Trick. Außerdem hat dieses Profil, anders als die offizielle BVB-Account, keinen blauen Haken.

Bei den Twitter-User kam dieser Scherz sehr gut an. Es folgten zahlreiche Likes, Retweets und Kommentare. Die Twitter-Gemeinde war sich einig: ein gelungener Witz.

+++ Borussia Dortmund: DIESER Sancho-Tweet lässt die United-Fans jubeln: „Oh mein Gott“ +++

Die BVB-Fans können also beruhigt sein. Ihr Verein hat dem FC Bayern München also nicht zum Vatertag gratuliert, sondern ein Fake-Account.

------------------------

Mehr BVB-News:

Borussia Dortmund: Transferziel Meunier trifft diese wichtige Entscheidung

Bundesliga: Bei Borussia Dortmund platzt Michael Zorc der Kragen: „Das ist doch ein Witz!“

Borussia Dortmund: Klare Ansage von Erling Haaland: „Es ist sch****, dass …“

------------------------

Wieso eigentlich Vatertag?

In Deutschland wird der Vatertag immer an Christi Himmelfahrt gefeiert – also schon im Mai. In den USA oder in Großbritannien ist das anders – dort wird der „Fathersday“ immer am dritten Sonntag im Juni gefeiert. In diesem Jahr also am 21. Juni.

Meisterkampf in der Bundesliga entschieden

Die Entscheidung in der Bundesliga ist bereits gefallen. Der FC Bayern München ist zum achten Mal in Folge deutscher Meister geworden. Borussia Dortmund muss sich abermals mit der Vize-Meisterschaft begnügen.

Abstiegskampf noch offen

Im Tabellenkeller kämpfen Werder Bremen und Fortuna Düsseldorf noch um den Relegationsplatz. Werder Bremen hat nach der Niederlage gegen Mainz aber schlechte Chancen.

 
 

EURE FAVORITEN