Dortmund

Borussia Dortmund: BVB-Fans geschockt! Zieht der FC Bayern München mit diesem Mega-Deal meilenweit davon?

Fans von Borussia Dortmund horchen auf: Die Bayern könnten einen Mega-Deal mit Audi eingehen.
Fans von Borussia Dortmund horchen auf: Die Bayern könnten einen Mega-Deal mit Audi eingehen.
Foto: imago images / DeFodi - imago /lackovic

Dortmund. Als wären die Fans von Borussia Dortmund nach dem verpassten Meistertitel nicht schon enttäuscht genug, entfacht nun auch noch ein Medienbericht bei manch einem BVB-Fan Angst und Schrecken.

Kaum hatte der FC Bayern München die siebte deutsche Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht, da waren sich viele Anhänger von Borussia Dortmund schon sicher: Eine solche Chance auf die deutsche Meisterschaft wird sich dem BVB in den kommenden Jahren so schnell wohl nicht mehr ergeben.

Borussia Dortmund: Kann der BVB diese Bayern stoppen?

Selbst in einer Saison, in der die Bayern zeitweise arg strauchelten, strecken die Münchner am Ende die Meisterschale in die Höhe. Wie soll Borussia Dortmund diese Bayern dann erst in den kommenden Jahren stoppen, wenn die Münchner ihre angekündigte Transfer-Offensive vollziehen?

Und dann machte eine Nachricht die Runde, die wohl selbst dem optimistischsten BVB-Fan die Hoffnung auf eine Meisterschaft in naher Zukunft raubte. Die Bayern verzichten auf einen Mega-Sponsorendeal mit BMW, um offenbar ein noch lukrativeres Angebot von Audi anzunehmen.

FC Bayern: Deal mit BMW geplatzt

Wie die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ und der Sport-Informationsdienst (sid) berichten, ist der geplante Deal zwischen den Bayern und BMW geplatzt. Der deutsche Fußballprimus und der Automobil-Hersteller sollten eine Kooperation über zehn Jahre eingehen. Geschätztes Gesamtvolumen: 800 Millionen Euro!

+++ Heidi Klum macht BVB-Fans wütend: FC Bayern reagiert knallhart +++

Zwischen dem FCB und BMW hatte bereits eine Absichtserklärung bestanden. Die Münchner sollen sogar Überlegungen angestellt haben, den bis 2025 gültigen Sponsorenvertrag mit Audi vorzeitig zu kündigen, um so früh wie möglich den lukrativen Deal mit BMW eingehen zu können. Doch ein BMW-Sprecher teilte nun mit: „Wir haben die Gespräche beendet.“

Mega-Deal mit Audi

Der FC Bayern München reagierte prompt und teilte mit: „Der FC Bayern München hat im Rahmen eines Treffens am Abend des 8. Mai 2019 den anwesenden Vertretern von BMW mitgeteilt, dass er aufgrund fehlender Vertrauensbasis die Gespräche über eine mögliche Sponsorpartnerschaft abbricht. Über die Gründe für diese Entscheidung möchte der FC Bayern derzeit Stillschweigen bewahren.“

+++ Borussia Dortmund: In diesen beiden Partien verspielte der BVB die Meisterschaft WIRKLICH +++

Es scheint, als würden die Bayern auf das Angebot von BMW verzichten, um ein noch höheres Angebot von Audi anzunehmen. Schon vor einigen Wochen hatte Audi klargestellt, dass der Konzern alles daran setzt, die Kooperation mit den Bayern nicht nur bis 2025 fortzusetzen, sondern darüber hinaus zu deutlich verbesserten Konditionen fortzusetzen. Demnach habe Audi-Vorstandsboss Bram Schot den Bayern ein Angebot bis 2032 von einer Milliarde Euro vorgelegt.

 
 

EURE FAVORITEN