Dortmund

Bei Borussia Dortmund erklärt Coach Favre: Darum haben meine Spieler den Biss aus der Hinrunde nicht verloren

Mit Borussia Dortmund will Lucien Favre genau dort weitermachen, wo er in der Hinrunde aufgehört hatte.
Mit Borussia Dortmund will Lucien Favre genau dort weitermachen, wo er in der Hinrunde aufgehört hatte.
Foto: imago/Team 2

Dortmund. Für Borussia Dortmund kam die Winterpause nicht zum günstigsten aller Zeitpunkte.

Schließlich lief es für den BVB in der Hinrunde wie geschmiert. Auf dieser Erfolgswelle wäre Borussia Dortmund gerne noch etwas länger geritten. Stattdessen gab’s vier Wochen Pause für Lucien Favre und sein Team.

Borussia Dortmund: Stars bereit für die Rückrunde?

Die große Gefahr in einer solchen Winterpause: Die Spieler verlieren die gesunde Anspannung, die ihnen bis zuletzt dabei, sich von Spiel zu Spiel immer wieder auf die kommende Aufgabe zu fokussieren.

Michael Zorc erklärt: „Das Wichtigste wird sein, dass wir in den Wettkampfmodus zurückkehren. In der Winterpause hast du erst das Weihnachtsfest, dann Neujahr, dann bist du ein paar Tage am Strand, du guckst auf die Tabelle, und jeder klopft dir auf die Schulter. Es ist normal, dass die Anspannung dann etwas nachlässt.“

+++ RB Leipzig – Dortmund im Live-Ticker: Hier alle Infos zum Spiel +++

Der BVB-Sportdirektor weiter: „Aber wir müssen genau so weitermachen, wie wir in der Hinrunde aufgehört haben. Die Truppe fiebert dem Rückrundenstart entgegen. Das hat man in den vergangenen Tagen ganz klar gesehen. Wir hoffen, dass wir an die Leistung der Hinrunde anknüpfen können.“

+++ Handball WM 2019 im Live-Ticker: Deutschland - Island! Hier alle Infos und Highlights +++

Favre: Spieler verlieren ihre Fitness nicht

Trainer Lucien Favre ist sich sicher, dass seine Spieler nicht nur mental topfit sind, sondern auch körperlich: „Die Trainingspause war relativ kurz, sieben oder acht Tage. Und selbst in diesen Tagen haben die Spieler von uns ein Programm bekommen, das sie abspulen müssen. Da gehen sie dann zuhause laufen. Das heißt, sie verlieren in der Zeit nicht ihre Fitness.“

+++ Sky bringt Fans bei der Bundesliga-Konferenz zum Brüllen: Sowas hast du noch nie gehört! +++

Vor dem Auftaktspiel in Leipzig hat Favre eine Menge Respekt. Der BVB-Coach über den Gegner, der mit 17 Gegentreffern die beste Abwehr der Liga stellt: „Leipzig ist eine super Mannschaft. Darüber müssen wir nicht diskutieren. Nicht nur in der Abwehr. Sie sind auch im Spielaufbau gefährlich, vor allem nach Balleroberung. Sie sind sehr gut, keine Frage.“

Borussia Dortmund ist am Samstag um 18.30 Ihr bei RB Leipzig zu Gast. Das Hinspiel gewann der BVB im heimischen Stadion 4:1.

 
 

EURE FAVORITEN