Dortmund

Borussia Dortmund: Noch ein Neuzugang? Favre überrascht BVB-Fans mit dieser Aussage

Lucien Favre überraschte mit einer Aussage vor dem Supercup-Finale.
Lucien Favre überraschte mit einer Aussage vor dem Supercup-Finale.
Foto: imago images / RHR-Foto

Dortmund. Bei Borussia Dortmund hat man momentan allen Grund zur Freude: Nach dem überzeugenden Auftritt des BVB im Supercup gegen Bayern München blickt man voller Vorfreude auf die kommende Bundesliga-Saison.

Der erfolgreiche Transfersommer mit den Top-Neuzugängen Brandt, Hazard, Schulz und Hummels ergänzt den Dortmunder Kader ideal, und der BVB scheint bereit für den Meisterkampf. Für Trainer Lucien Favre bietet das Transferfenster aber weiterhin die Chance, sich zu verstärken.

Borussia Dortmund hält sich alle Optionen offen

Zwar will Dortmund den Kader noch verkleinern, da es dem Trainer schwerfallen dürfte, 32 Spieler bei Laune zu halten. Doch nicht nur auf der Verkauf-Seite könnte beim BVB noch etwas passieren.

Vor dem Supercup-Finale am Samstag zog Lucien Favre auch weitere Neuzugänge in Betracht: "Grundsätzlich sollten wir einen Kader heutzutage ohnehin erst dann bewerten, wenn das Transferfenster geschlossen ist", sagte der 61-Järige den "Ruhr Nachrichten". Und: "Es ist ja noch vier Wochen geöffnet, und es kann auf allen Positionen und in alle Richtungen noch so viel passieren."

----------

Mehr BVB-News:

----------

Bisher hat der BVB bereits rund 130 Millionen Euro in neue Spieler investiert. Ein paar weitere Einnahmen will der Verein durch die Verkäufe von Maximilian Philipp oder Shinji Kagawa reinholen. (th)

 
 

EURE FAVORITEN