Borussia Dortmund: Diese Nachricht verwirrt alle BVB-Fans

Fans von Borussia Dortmund sind irritiert: Ist Lionel Messi am Dienstag nun doch dabei?
Fans von Borussia Dortmund sind irritiert: Ist Lionel Messi am Dienstag nun doch dabei?
Foto: imago sportfotodienst

Diese Nachricht hat manchen Fan von Borussia Dortmund ganz schön verwirrt.

Vor dem Auftakt-Kracher in der Champions League zwischen Borussia Dortmund und dem FC Barcelona hatte in der vergangenen Woche noch alles darauf hingedeutet, dass Barca auf seinen großen Star verzichten müsste.

Borussia Dortmund: BVB-Fans verwirrt

Lionel Messi hatte bei Barca zuletzt verletzungsbedingt gefehlt. Der fünfmalige Weltfußballer plagte sich mit einer Fußverletzung herum. Die Katalanen hatten zunächst verkündet, dass der Argentinier für das Spiel bei Borussia Dortmund wohl nicht zur Verfügung stehen würde.

Doch nun kommt alles anders: Am Sonntag absolvierte Messi schon wieder eine Trainingseinheit mit der Mannschaft. Ein Einsatz gegen den BVB am Dienstag ist daher plötzlich möglich.

Ebenfalls wieder im Barca-Training: Ousmane Dembélé. Auch der Franzose hatte zuletzt wegen einer Blessur aussetzen müssen. Bei Dembélé hatte der Oberschenkel gezwickt. Sollte Dembélé rechtzeitig fit werden und am Dienstag auflaufen, ist ihm ein gellendes Pfeifkonzert im Signal-Iduna-Park sicher. Der Angreifer hatte sich 2017 vom BVB zu Barca gestreikt und sich so enorm unbeliebt beim Dortmunder Anhang gemacht.

Seit Montagmittag ist klar: Mit nach Dortmund reist Lionel Messi auf jeden Fall. Barca-Trainer Ernesto Valverde nominierte den angeschlagenen Megastar in den Kader für das BVB-Spiel. Lucien Favre indes glaubt weiter nicht an einen Messi-Einsatz am Dienstag (>> hier die Details).

----------------------------------

Das ist Lionel Messi:

  • Geboren 1987 in Rosario, Argentinien
  • Messi spielt seit dem Jahr 2000 für den FC Barcelona
  • Er ist Rekordtorjäger der spanischen Primera Division, des FC Barcelona und der argentinischen Nationalmannschaft
  • Mit dem FC Barcelona gewann er zehn Mal die spanische Meisterschaft, sechs Mal den nationalen Pokal sowie vier Mal die Champions League

----------------------------------

Fest steht ebenfalls: Abwehr-Ass Samuel Umtiti wird Barca in Dortmund fehlen. Der Weltmeister hat sich den Mittelfuß gebrochen und fällt voraussichtlich fünf bis sechs Wochen aus (>> hier mehr dazu).

Verletzungssorgen beim BVB

Sollten Messi und Dembélé am Dienstag tatsächlich spielen, stellt sich die Frage, auf welche Dortmunder Außenverteidiger die beiden Superstars treffen. Beim 4:0 des BVB gegen Leverkusen am Samstag musste Trainer Lucien Favre auf Nico Schulz und Lukasz Piszczek verzichten. Stattdessen spielten Achraf Hakimi und Raphael Guerreiro.

----------------

BVB-Top-News:

----------------

Borussia Dortmund – FC Barcelona: So könnten sie spielen

Dortmund: Bürki – Hakimi, Hummels, Akanji, Guerreiro – Witsel, Delaney – Sancho, Reus, Hazard – Alcacer

Barcelona: Ter Stegen – Semedo, Pique, Lenglet, Alba – Busquets, Arthur, de Jong – Perez, Suarez, Griezmann

 
 

EURE FAVORITEN