Borussia Dortmund: Alle reden von Rose – doch Fans senden DIESE Botschaft

Die Fans von Borussia Dortmund schickten eine Botschaft zum Team.
Die Fans von Borussia Dortmund schickten eine Botschaft zum Team.
Foto: imago images/Kirchner-Media

Bei Borussia Dortmund dreht sich in diesen Tagen alles um die Verpflichtung von Trainer Marco Rose. Der Coach kommt im Sommer von Borussia Mönchengladbach – das ist jetzt klar.

Borussia Dortmund steckt aber noch immer in einer Krise, daran hat auch die Verkündung des Rose-Transfers nichts geändert. Die BVB-Fans haben das nicht vergessen und stellen deswegen jetzt eine Forderung ans Team.

Borussia Dortmund: Fans stellen klare Forderung

Nur ein Sieg aus den letzten sechs Bundesliga-Spielen, Platz sechs in der Tabelle, sechs Punkte Rückstand auf die Champions League-Ränge. Die Lage bei Borussia Dortmund bleibt prekär, der BVB muss in den kommenden Wochen liefern.

Normalerweise würden die Fans von Borussia Dortmund ihrer Mannschaft mit Gesängen, Bannern oder Gesprächen nach den Spielen schon klarmachen, wie ernst die aktuelle Situation ist.

Da das zurzeit aber nicht möglich ist, haben sich die Fans etwas anderes einfallen lassen. Am Trainingsgelände in Brackel tauchte jetzt ein riesiges schwarz-gelbes Banner auf. Darauf steht: „Zeit, die Wende einzuleiten! Zerreißt euch für Borussia.“

Eine klare Botschaft der Fans an die Mannschaft, denn es stehen die Wochen der Wahrheit an. Am Mittwoch trifft der BVB im Champions League-Achtelfinale auf den FC Sevilla.

------------------------------

Mehr News rund um Rose und den BVB:

Borussia Dortmund: Gladbach-Star begeht Fehler und heizt damit die Spekulationen an

Marco Rose: Bringt der neue BVB-Coach ausgerechnet eine Bayern-Legende mit nach Dortmund?

Borussia Dortmund: Marco Rose wechselt zum BVB – das sind die Details des Deals

------------------------------

BVB: Das Derby wird entscheidend

Viel wichtiger wird für die Fans aber das anstehende Derby sein. Am kommenden Samstag (18.30 Uhr) ist Borussia Dortmund zu Gast beim FC Schalke 04.

Bei einer Niederlage gegen den angeschlagenen Erzfeind wäre in Dortmund die Hölle los – das mag man sich als BVB-Verantwortlicher wohl gar nicht erst vorstellen. (fs)