Borussia Dortmund: BVB-Fans schwelgen in Nostalgie – wegen dieses Duells

Die Fans von Borussia Dortmund gerieten beim englischen Pokalfinale ins Schwärmen.
Die Fans von Borussia Dortmund gerieten beim englischen Pokalfinale ins Schwärmen.
Foto: imago images/Paul Marriott

London. Was für ein irres Pokalfinale in England! Fans von Borussia Dortmund rieben sich beim FA-Cup-Duell zwischen dem FC Arsenal und dem FC Chelsea verwundert die Augen.

Ausgerechnet zwei Ex-Dortmunder entschieden die Partie.

Borussia Dortmund: Ein Hauch von BVB im Wembley-Stadion

Schon nach fünf gespielten Minuten im Wembley-Stadion in London jubelte die Mannschaft im blauen Dress. Christian Pulisic, der Ex-Borusse, brachte Chelsea früh in Führung. Auch danach machte der US-Amerikaner mit mehreren Chancen auf sich aufmerksam.

+++ Ex-Coach Bosz packt über BVB-Zeit aus – „Ich war immer...“ +++

Über einen Strafstoß kamen aber plötzlich auch die „Gunners“ in die Partie. Der Gefoulte: Pierre-Emerick Aubameyang – ebenfalls kein Unbekannter im Ruhrpott und im Speziellen beim schwarz-gelben Anhang. Der Arsenal-Kapitän trat selbst an und verwandelte zum 1:1-Ausgleich.

----------

Das ist Pierre-Emerick Aubameyang:

  • geboren 1989 in Frankreich
  • kam 2013 von AS St.-Étienne zum BVB
  • aktuell beim FC Arsenal unter Vertrag
  • Marktwert: 56 Millionen Euro

----------

Eben dieser Aubameyang war es dann auch, der in der zweiten Halbzeit des Finals ein wenig zauberte, einen Chelsea-Verteidiger stehenließ und über den Torhüter zum 2:1 einlupfte. Ein paar Minuten nach dem Treffer wurde zwar noch ein Spieler der „Blues“ mit Rot vom Feld geschickt, Tore fielen allerdings nicht mehr.

----------

BVB-Top-News:

Abschied beschlossen! ER verlässt den BVB nach 14 Jahren

Gute Neuigkeiten für Marco Reus! Jetzt ist klar, dass...

Jadon Sancho und Manchester United – Rückt eine Einigung jetzt näher?

----------

Und so entschieden zwei Ex-Borussen das Finale des FA Cups. Aubameyang, behielt dabei aber die Oberhand über Pulisic, den bei Dortmund zum Profi gereiften Linksaußen.

Pulisic trifft im FA-Cup-Finale, Aubameyang sogar doppelt

Und BVB-Fans schwelgten plötzlich in Erinnerungen an vergangene Tage. Die zwei ehemaligen BVB-Fan-Lieblinge kommen auf 68 gemeinsame Spiele für die Dortmunder. Dabei erzielte der heutige Arsenal-Kapitän, der von 2013 bis 2018 für den BVB auf Torejagd ging, fünf Tore nach Vorlage vom heutigen Chelsea-Star.

Und es waren nicht die einzigen Ex-Borussen, die beim FA-Cup-Finale im Einsatz waren. Der in Dortmund ausgebildete Amntonio Rüdiger stand in der Defensive der „Blues“ ebenfalls auf dem Platz, zudem wurde Ex-BVB-Verteidiger Sokratis auf der anderen Seite eingewechselt.

Einziger Wermutstropfen des Abends: Pulisic musste in der 49. Minute verletzt vom Platz und hat sich dem Anschein nach eine Muskelverletzung zugezogen.

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds
Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Bei einem Sprint Richtung gegnerischem Tor fuhr es ihm in den Oberschenkel, schreiend lief der US-Boy mit schmerzverzerrtem Gesicht weiter, versuchte sich noch an einem Abschluss, bevor er zu Boden ging und vom Platz getragen werden musste.

BVB ist wieder da

Währenddessen starten die aktuellen Spieler von Borussia Dortmund langsam wieder in die Vorbereitung. Zunächst standen Fitness- und Coronatests in Kleingruppen statt, bevor am Montag das Mannschaftstraining starten soll.

Ex-Fanliebling träumt von BVB-Rückkehr

Während die beiden ehemaligen BVB-Stars Pulisic und Aubameyang also ihr Glück in England gefunden zu haben scheinen, träumt ein anderer Ex-Fanliebling von einer Rückkehr zu seiner alten Liebe. Hier mehr erfahren >>>

Wird Sancho der nächste Ex-BVB-Star in England?

Denselben Weg wie Aubameyang und Pulisic könnte derweil Jadon Sancho einschlagen. Um dessen Zukunft gibt es nach wie vor keine endgültige Entscheidung. Mit unserem Newsblog bleibst du immer auf dem aktuellsten Stand >> (the)

 
 

EURE FAVORITEN