Borussia Dortmund: Ex-Berater verrät – dieser Klub fragte bei Mario Götze an

BVB: Wohin zieht es Mario Götze?
BVB: Wohin zieht es Mario Götze?
Foto: Imago images

Wohin zieht es Mario Götze?

Der Ex-Star von Borussia Dortmund ist seit 1. Juli ohne Verein. Einen neuen Klub hat der Weltmeister-Held von 2014 noch nicht gefunden.

Borussia Dortmund: Mario Götze mit Angebot aus USA

Doch es gibt prominente Interessenten. Das berichtet die „Bild“.

Demnach soll MLS-Team Inter Miami beim langjährigen Angreifer von Borussia Dortmund angefragt haben. Der US-Klub ist nicht irgendein Team. Dahinter steht Superstar David Beckham als Investor.

Beckham wollte Götze als Star für seine Multi-Kulti-Truppe. In der steht mit Angreifer Jerome Kiesewetter unter anderem ein gebürtiger Berliner. Auch ein weiterer Weltmeister soll kurz vor dem Sprung nach Florida stehen. Juves Blaise Matuidi soll Medienberichten zufolge dem Beckham-Team zugesagt haben.

+++ Borussia Dortmund: Talente-Trainer schwärmt von BVB-Wunderkind Moukoko – aber hat eine wichtige Warnung +++

Anders Mario Götze: der lehnte eine Offerte aus den USA ab. Laut „Bild“ soll er es vorziehen weiter in Europa hochklassig zu spielen.

Kurios: Götze hatte Anfang dieses Jahres seinen Berater gewechselt, wird seither von Reza Fazeli vertreten. Das Angebot soll aber noch bei seinem Ex-Berater Prof. Dr. Peter Duvinage in München eingegangen sein. Im Raum stand offenbar ein Jahresgehalt von rund sieben Millionen Euro. Duvinage leitete die Anfrage an Götze weiter.

Doch der sagt ab.

---------------

BVB-Top-News:

---------------

Monaco und Rom interessiert

Ein Wechsel innerhalb der Bundesliga gilt als unwahrscheinlich. Einzig mit Hertha BSC war der WM-Held in Verbindung gebracht worden. Auch der AS Monaco (mit Ex-Bayern und Eintracht-Coach Niko Kovac) und AS Rom war ein Interesse am 28-Jährigen nachgesagt worden.

Das Traumduo Beckham und Götze - die Fans müssen sich wohl noch gedulden. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN