Borussia Dortmund: Irre Protz-Posse um Haaland! BVB-Star reagiert mit diesem deutlichen Statement

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Wir blicken auf den bisherigen Werdegang von Erling Haaland zurück.

Beschreibung anzeigen

Auch neben dem Platz dreht sich alles um Erling Haaland von Borussia Dortmund.

Weil bei Borussia Dortmund der Trainingsbetrieb noch ruht und die norwegische Nationalmannschaft nicht bei der EM dabei ist, müsste Erling Haaland doch eigentlich einen sehr entspannten Sommer genießen – sollte man meinen. Doch stattdessen sorgt eine irre Protz-Story um den Stürmer-Star für großen Wirbel.

Borussia Dortmund: Wirbel um Haaland-Story

Der 20-Jährige genießt momentan seinen Urlaub auf der griechischen Insel Mykonos. Und wie die griechische Sportzeitung „Sportime“ berichtet, soll Haaland es in seinem Urlaub mächtig krachen lassen.

Demnach habe der Norweger in einem Luxus-Restaurant innerhalb von sechs Stunden 500.000 Euro ausgegeben und den Angestellten ein Trinkgeld in Höhe von 30.000 Euro gezahlt. Gleich vier Flaschen eines besonders teuren Champagners soll Haaland sich und seiner Begleitung gegönnt haben. Im Vergleich zu solchen Summen würde das legendäre Gold-Steak von Franck Ribery wie eine billige Fast-Food-Mahlzeit wirken.

--------------------------

Mehr zum Thema:

Borussia Dortmund: Star jubelt nach Gänsehaut-Moment – „Fühlt sich phantastisch an“

Erling Haaland: Alles klar! Diese Verkündung sorgt beim BVB-Star für Erleichterung

Borussia Dortmund: Wechsel von Achraf Hakimi fix – doch diese Frage bleibt

--------------------------

BVB-Star Haaland reagiert auf Protz-Posse

Doch Erling Haaland reagierte sofort auf den Bericht und stellte klar, dass es diesen Restaurant-Besuch niemals gab. Bei Twitter scherzte der Star von Borussia Dortmund ironisch: „Sie haben bei dem Bericht noch den Hauptgang vergessen.“

Der 20-Jährige kann die Posse sicher schnell abhaken und seine letzten Tage auf Mykonos genießen, ehe am Donnerstag (1. Juli) bei Borussia Dortmund das Training losgeht. Dann wird beim BVB erstmals der neue Coach Marco Rose das Training leiten.

Haaland, Rose und Co. wollen in der anstehenden Saison wieder ganz oben in der Tabelle mitmischen. In der vergangenen Saison hatte der BVB über weite Strecken durchwachsene Leistungen gezeigt. Phasenweise drohte Borussia Dortmund die Qualifikation für die Champions League zu verpassen. Nur dank eines fulminanten Schlusssprints mit sieben Siegen aus den abschließenden sieben Spielen retteten die Schwarzgelben sich noch in die Königsklasse.

Gute Nachrichten für Haaland

Während der Norweger sich auf Twitter über die Posse weiter amüsiert, wird ihn diese Nachricht sicherlich auch ein freudestrahlendes Lächeln ins Gesicht zaubern. (dhe)