Borussia Dortmund: Bewerbung für den BVB? Bei diesem Traumtor schaut Zorc ganz genau hin

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Erfreut er Borussia Dortmund in der kommenden Saison mit Traumtoren? Seit Tagen halten sich hartnäckig Gerüchte, dass der BVB an Dusan Vlahovic interessiert sein soll.

Der Hype um seine Person scheint den Stürmer allerdings nicht zu bekümmern – im Gegenteil. Mit einem absoluten Traumtor gibt Vlahovic nun eine weitere Bewerbung für Borussia Dortmund ab.

Borussia Dortmund: Möglicher Haaland-Erbe gelingt Traum-Freistoß

Sollte Erling Haaland den BVB im kommenden Sommer verlassen, scheint Vlahovic ein heißer Kandidat auf das Erbe des Norwegers zu sein. Beim AC Florenz ist dem 21-Jährigen der Durchbruch gelungen.

Nach 21 Treffern in der vergangenen Saison steht er auch jetzt schon wieder bei fünf Ligatoren. Seinen Marktwert hat er in kürzester Zeit nach oben geschraubt. Vlahovic kann durch sein robustes Auftreten vor dem Tor und seinen Abschluss überzeugen.

Falls die BVB-Chefetage noch ein Argument für eine Verpflichtung brauchte, liefert der Serbe nun auch den Beweis, dass er technisch ganz fein veranlagt ist.

Beim 3:0-Erfolg des AC Florenz‘ gegen Calgari Calcio schweißte Vlahovic einen Freistoß aus über 20 Metern perfekt in den gegnerischen Kasten. Aus zentraler Position hatte der gegnerische Torwart keine Chance. Nach zuletzt zwei Niederlagen, bei denen ihm kein Treffer gelang, war sein Jubel über das Traumtor groß.

Vlahovic Freistoß zum 3:0

Bei einer Verpflichtung bekäme der BVB also nicht nur einen richtigen Strafraumstürmer, sondern auch eine echte Standardwaffe.

Borussia Dortmund: Wer schnappt sich Vlahovic?

Sollten Sportdirektor Michael Zorc und Co. tatsächlich überzeugt sein, stünde Borussia Dortmund einmal mehr ein heißer Kampf auf dem Transfermarkt bevor. Neben dem BVB sollen auch Bayern München und Juventus Turin Interesse zeigen.

-------------------------------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Das Knie! Mats Hummels mit beunruhigenden Worten – „Nicht einfach“

Borussia Dortmund: Echt jetzt?! Um IHN rankt sich plötzlich ein BVB-Gerücht

Borussia Dortmund: Noch ein Belgier beim BVB? Auf der Insel ist er ein Star

------------------------------------

Vlahovics Vertrag läuft noch bis 2023. Dementsprechend müsste sein neuer Verein tief in die Tasche greifen. Eine Ablöse von rund 50 Millionen steht im Raum. Für den DFB-Pokalsieger wäre er so der teuerste Transfer der Vereinsgeschichte. (mh)