Dortmund

Borussia Dortmund: DIESES BVB-Video sorgt für hitzige Diskussionen – „Eine Schande!“

Carsten Cramer sorgt für Diskussionen bei Borussia Dortmund.
Carsten Cramer sorgt für Diskussionen bei Borussia Dortmund.
Foto: imago images / Montage: DER WESTEN

Dortmund. Auch Borussia Dortmund hat mit den Auswirkungen der Corona-Krise zu kämpfen. Der Verein greift deshalb zu einem ungewöhnlichen Mittel und richtet sich in einem Video mit einer Bitte an die Fans.

Unter den BVB-Anhängern sorgt das für hitzige Diskussionen.

Borussia Dortmund: Video sorgt für hitzige Diskussionen

In dem Video richtet sich BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer an die Mitglieder und Fanklubs des BVB. Er erläutert darin die aktuelle wirtschaftliche Lage des Vereins und kündigt an, gemeinsam mit der Führungsriege um Hans-Joachim Watzke und Co Lösungen für die kommenden Herausforderungen zu finden.

Dann aber fällt ein Satz, der unter den Fans des BVB für Diskussionen sorgt. „Es ist unstrittig, dass jedem, der eine Karte bei Borussia Dortmund erworben hat, natürlich eine Rückerstattung zusteht. Aber, wir würden uns natürlich auch freuen, wenn der eine oder andere Euro bei Borussia Dortmund verbleibt“, so Cramer. Dafür arbeite man an einer Lösung, „mit der alle leben können“, die bereit sind auf eine Rückerstattung zu verzichten.

Viele Fans können diese Forderung verstehen, denn dem BVB brechen wegen der Bundesliga-Pause hohe Sponsorengelder und Ticketeinnahmen weg – die Angestellten müssen trotzdem weiter bezahlt werden.

Unter dem Video sammeln sich aber auch einige wütende Reaktionen von Fans, die kein Verständnis für die Bitte des Klubs aufbringen können. „Was läuft eigentlich falsch bei Euch? Jahreseinkommen wie eine Kleinstadt und dann soll der Fan, der gerade Geld für Bands, kleine Vereine und Gastros spendet den Herren Millionären noch mehr Geld in den Rachen werfen und verzichten?“, fragt ein Fan.

----------

BVB-Top-News:

Hakimi verrät irres Wechsel-Detail und sorgt für Hoffnung bei BVB-Fans – „Es gab...“

BVB-Fans flippen aus – ZDF gibt bekannt...

----------

Ein anderer nimmt die BVB-Profis in die Pflicht: „Dass ein Carsten Cramer sich hinstellt und quasi den Fan um Kohle anbettelt, ist für mich eine Schande! Wo bleiben die Spieler?“

Doch Cramer macht in dem Video auch deutlich: Auch die besserverdienenden Angestellten des BVB zeigen sich bereits solidarisch. So würden er selbst, Watzke, Zorc und Co bereits auf einen Teil ihres Gehalts verzichten. Zudem unterstützen die Spieler den Verein demzufolge bereits kräftig.

 
 

EURE FAVORITEN