Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Fans wegen möglichem Neuzugang verwirrt – „Wäre eine kleine Katastrophe“

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Kurz vor dem Ende des Transferfensters wird es bei Borussia Dortmund richtig hektisch. Die BVB-Bosse würden gerne einen neuen Außenverteidiger holen.

Als möglicher Kandidat gilt Manchester Uniteds Diogo Dalot. Borussia Dortmund und die Engländer sollen sich sogar schon geeinigt haben. Doch plötzlich herrscht Verwirrung um den Transfer.

Borussia Dortmund: Macht Manchester plötzlich einen Rückzieher?

Doch der Reihe nach: Während der BVB mit Raphael Guerreiro zumindest auf der linken Abwehrseite über eine echte Waffe verfügt, bleibt die Position des rechten Außenverteidigers auch unter Marco Rose eine Baustelle.

———————————-

Die bisherigen Transfers von Borussia Dortmund:

  • Gregor Kobel
  • Soumaila Coulibaly
  • Donyell Malen
  • Abdoulaye Kamara

———————————

Mateu Morey ist verletzt, Felix Passlack und Thomas Meunier konnten bisher nicht überzeugen. Dalot sollte Abhilfe schaffen. Nach dem späten Sieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim vermeldete Sky-Transferexperte Max Bielefeld am Samstag, dass beide Vereine zu einer Einigung gekommen seien.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Demnach habe man sich auf eine Leihe plus Kaufoption geeinigt. Allerdings würde der Transfer daran hängen, ob Manchester United in der kurzen Zeit noch einen Ersatz finden könnte. In der BVB-Fangemeinde schlug diese Nachricht ein wie eine Bombe, denn viele sehen Dalot als echte Verstärkung.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Kurze Zeit später herrschte dann aber Ernüchterung: Fabrizio Romano, einer der bekanntesten Transfer-Insider, verkündete, dass sich die „Red Devils“ dagegen entschieden hätten, Dalot abzugeben. Trainer Ole Gunnar Solskjaer sei sehr zufrieden und wolle ihn nicht ziehen lassen.

+++ Borussia Dortmund: Bitterer Rückschlag! DAS wirbelt die gesamten Pläne des BVB durcheinander +++

Borussia Dortmund: BVB-Fans hoffen auf Dalot-Transfer

Die Verwirrung war daher einigen schwarzgelben Anhängern ins Gesicht geschrieben. „Irgendwie unlogisch das alles. Wieso tritt Man Utd erst mit dem BVB wegen Dalot in Verhandlungen, wenn sie den dann als unverkäuflich erklären“, wundert sich ein Fan bei Twitter.

———————————

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

——————————–

„Wenn es stimmt, dass Dalot nicht kommt, ist das eine kleine Katastrophe. Hoffentlich finden wir endlich einen Kandidaten“, meint ein anderer. Ob das allerdings schon das letzte Wort war, wird sich zeigen. Bis kommenden Dienstag ist das Transferfenster noch geöffnet. (mh)