Borussia Dortmund: Chelsea sorgt sich um Ex-BVB-Star Pulisic

Wie geht es für den ehemaligen Spieler von Borussia Dortmund weiter?
Wie geht es für den ehemaligen Spieler von Borussia Dortmund weiter?
Foto: imago images/PA Images

Sein erstes Jahr bei Chelsea London hatte sich Christian Pulisic sicherlich anders vorgestellt. Der ehemalige Spieler von Borussia Dortmund fehlte den Blues oft verletzt.

Doch auch in der neuen Saison, die seit einigen Wochen läuft, ist keine Besserung in Sicht. Wieder fehlt der Ex-BVB-Star seinem Team. Sein Trainer will nun auf eine besondere Methode setzen, um Pulisic wieder fit zu machen.

Borussia Dortmund: Lampard will bei Pulisic nichts überstürzen

Trotz millionenschwerer Zugänge gab es in den ersten drei Spielen für die Blues nur einen Sieg – gegen Meister Liverpool verlor man mit 0:2. Am Samstag musste man sich gegen West Bromwich Albion mit einem 3:3 nach 0:3-Rückstand zufrieden geben.

--------------

Pulisic beim FC Chelsea:

  • wechselte 2019 für 64 Millionen Euro vom BVB nach London
  • kam in seiner ersten Saison in England auf 25 Einsätze
  • glänzte dabei mit neun Toren und sechs Vorlagen
  • Anfang 2020 von Verletzungen zurückgeworfen
  • sein Vertrag läuft bis 2024

-------------

Ex-BVB-Spieler Christian Pulisic im Pech bei Chelsea

Noch enttäuschender läuft die Spielzeit aber bisher für Christian Pulisic. Der Linksaußen stand noch keine Minute auf Feld. Eine Oberschenkelverletzung bremst ihn seit einiger Zeit aus. In einem Kader gespickt mit Weltklasse-Spielern droht er den Anschluss zu verlieren.

Dabei sollte in dieser Saison eigentlich alles anders werden. Pulisic wollte die ewigen Verletzungen hinter sich lassen. Schon Anfang des Jahres fiel er mehrere Wochen mit Adduktorenproblemen aus. Dass der 22-Jährige ein besonderer Fall zu sein scheint, hat auch sein Trainer Frank Lampard begriffen.

Er wisse zwar noch nicht, wann der US-Amerikaner wieder auf dem Platz stehen könne. Jedoch soll ihm nun ein spezielles Trainingsprogramm bei seiner Rückkehr helfen. Dabei geht es vor allem darum, dass Pulisic an seiner Matchfitness arbeitet und wieder in Form kommt.

Borussia Dortmund: Ex-Spieler Pulisic genießt auch bei Chelsea hohe Anerkennung

Auch wenn sich der Ex-Dortmunder wohl fühle und bald wieder fit sei, so wolle man nichts überstürzen. Man müsse sicherstellen, „dass man ihm nicht zu viel zumutet und verletzungsanfällig macht“, erklärte Lampard schon vor dem Spiel gegen West Brom.

+++ Borussia Dortmund: Timo Werner ist sich sicher – „Dann wäre der BVB auch mal Meister geworden“ +++

Trotzdem ist er sich sicher, dass sein Schützling in diesem Jahr eine wichtige Rolle spielen kann. „Wir haben alle sein Talent gesehen. Wir wollen es richtig machen. Wir wollen so viele Minuten wie möglich von dem großartigen Christian aus der letzten Saison auf dem Feld sehen“, so Lampard.

FC Chelsea: Investitionen zahlen sich noch nicht aus

Der FC Chelsea hat in der kommenden Saison einiges vor. Die Londoner legten einiges Geld auf den Tisch, holten unter anderem Kai Havertz (80 Millionen Euro) und Timo Werner (53 Millionen Euro) an die Stamford Bridge.

---------------

Alles Wichtige zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Verliert der BVB kurz vor Transferschluss noch einen Verteidiger?

BVB: Bekommt Götze noch eine Chance in der Bundesliga? „Name, mit dem wir uns beschäftigt haben“

Borussia Dortmund: Rangnick verrät – aus DIESEM Grund entschied sich Haaland für den BVB

----------------

Trotz der neuen starken Konkurrenz will sich Ex-BVB-Spieler Pulisic bei den Engländern durchsetzen. Damit ihm das gelingt muss er allerdings möglichst bald auf den Platz zurückkehren.

Pulisic bei Borussia Dortmund

Pulisic wechselte 2015 in die Jugend von Borussia Dortmund. Im zarten Alter von nur 17 Jahren feierte er gegen den FC Ingolstadt sein Bundesliga-Debüt. anschließend ging es für den Flügelspieler nur noch bergauf. Beim BVB kam er auf 13 Tore und 18 Vorlagen in der Bundesliga. Nachdem Chelsea ihn Anfang 2019 unter Vertrag nahm, blieb er noch ein halbes Jahr per Leihe im Schwarzgelben Trikot. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN