Dortmund

Borussia Dortmund verbietet Choreos – das steckt dahinter

Beim Spiel zwischen Dortmund und Hertha ging die Polizei mit Gewalt gegen Berliner Fans vor.
Beim Spiel zwischen Dortmund und Hertha ging die Polizei mit Gewalt gegen Berliner Fans vor.
Foto: imago/Team 2

Dortmund. Nach den Ausschreitungen beim Spiel gegen Hertha BSC Ende Oktober hat Borussia Dortmund nun offenbar erste Konsequenzen gezogen.

Der BVB habe eine Anfrage der Fans von Borussia Mönchengladbach nach der Erlaubnis zu einer Choreo für die Partie am 21. Dezember abgelehnt, berichten die „Ruhr Nachrichten“.

Borussia Dortmund: BVB verbietet Gäste-Choreos

Der Grund: Zuletzt sei es im Dortmunder Stadion bei erlaubten Choreografien regelmäßig zum Abbrennen von Pyrotechnik gekommen. Daher verbiete der BVB nun vorerst Choreos im Gästeblock.

Am 27. Oktober hatten Fans von Hertha BSC kurz nach Anpfiff des Spiels bei Borussia Dortmund Pyrotechnik gezündet. Daraufhin war eine Hundertschaft der Polizei überraschend in den Gästeblock gestürmt, woraufhin die Situation eskalierte. Die Beamten wollten den Ultras eine große Fahne entreißen. Die Ultras wiederum wehrten sich. Am Ende gab es mehrere Verletzte. Die meisten davon wurden durch den willkürlichen Gebrauch von Pfefferspray verletzt.

+++ Ganz Schalke spricht über diese unglaubliche Fahnenklau-Story: „Dat is Schalke, ich liebe es!“ +++

„Polizeieinsatz nicht verhältnismäßig“

„Der Einsatz war weder verhältnismäßig noch angemessen noch polizeitaktisch sinnvoll“, sagt der Kriminologe Thomas Feltes, der als Professor an der Ruhr-Universität lehrt und lange für die DFL als Experte gearbeitet hatte, im Gespräch mit den „Ruhr Nachrichten“.

So unnötig der Polizeieinsatz auch gewesen sein mag: Es sind mal wieder die Fans, die die Konsequenzen durch eine gewaltige Kollektivstrafe zu spüren bekommen.

Fraglich ist jedoch, ob und wie die Fans des BVB sowie die Gästefans die Entscheidung des Vereins zu einem Verbot von Choreos im Gästeblock akzeptieren. Das letzte Wort in diesem Fall scheint noch nicht gesprochen.

Die kommenden Heimspiele von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund empfängt bereits am kommenden Samstag den SV Werder Bremen. Am darauffolgenden Freitag kommt es zum Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach.

 
 

EURE FAVORITEN