Dortmund

Borussia Dortmund: BVB-Verantwortliche fassungslos – „Völlig vor den Kopf gestoßen“

Schock bei Borussia Dortmund! Eine Verbands-Entscheidung macht Andreas Heiermann (Foto) fassungslos.
Schock bei Borussia Dortmund! Eine Verbands-Entscheidung macht Andreas Heiermann (Foto) fassungslos.
Foto: imago images, Collage: DER WESTEN

Dortmund. Der Sport ruht. Solange das Coronavirus grassiert, liegt der Spielbetrieb in nahezu allen Wettbewerben der Welt lahm. Nicht der kühnste Experte wagt sich derzeit an eine Prognose, wie lange diese Pause noch andauern wird.

Dieser Schwebe-Zustand bedeutet eine große Belastung – auch für Borussia Dortmund. Beim börsennotierten Verein kommt zu den Ausfällen bei Ticket- und TV-Einnahmen auch noch ein krachender Absturz der BVB-Aktie.

Borussia Dortmund fassungslos über HBF-Entscheidung

Die DFL berät mit den Vereinen regelmäßig in großen Konferenzen, ob, wann und wie die Bundesliga fortgesetzt werden kann. In einer anderen Sportart, in der Borussia Dortmund aktiv und sehr erfolgreich ist, wurde diese Entscheidung nun ein für alle Mal getroffen – zum Entsetzen der BVB-Verantwortlichen.

Der Handball-Verband der Frauen (HBF) hat mit sofortiger Wirkung den endgültigen Abbruch der Saison 2019/20 verkündet. Absteiger wird es nicht geben, genauso wenig wie einen Meister. Eine äußerst bittere Nachricht für Borussia Dortmund, denn die BVB-Handballdamen waren acht Spieltage vor Schluss mit 17 Siegen aus 18 Spielen auf dem besten Weg zum Meistertitel.

Die Entscheidung, aber auch die Form ihrer Kommunikation stießen den BVB-Offiziellen übel auf. „Die Gesundheit – das müssen wir in diesen Zeiten nicht eigens betonen – hat absolute Priorität. Doch vom Zeitpunkt und der Art und Weise, wie der Abbruch kommuniziert worden ist, sind wir völlig überrascht worden. Mit uns ist nicht gesprochen worden“, wütet Handball-Abteilungsleiter Andreas Heiermann. „Wir sind völlig vor den Kopf gestoßen und befürchten einen nachhaltigen Schaden für die gesamte Liga.“

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

Bayern, Schalke, BVB: In der Coronavirus-Krise zeigen Ultras ihr WAHRES Gesicht

Borussia Dortmund: Haaland-Berater schockt BVB-Fans und packt aus: „Es ist wahr, dass Erling …“

• Top-News des Tages:

Tagesschau: Moderatorin mit bitterer Beichte – „Habe euch etwas vorgemacht“

Coronavirus: 92 Tote in Deutschland ++ „ein Jahr kein Profifußball“ ++ Christian Lindner ist sicher „Ja, die Ausgangssperre wird kommen!“

-------------------------------------

„Man hätte mindestens noch vier Wochen aussetzen und dann gucken können, ob man die Saison bis Ende Juni zuende spielen kann“, so Heiermann: „Vielleicht ist es die richtige Entscheidung. Aber sie hätte nicht gestern oder heute getroffen werden dürfen.“

Der Abteilungsvorstand weiter: „Für einen Sportler ist das ein schwer zu verkraftender Tiefschlag“, berichtete Heiermann: „Du spielst eine überragende Saison, hast nur ein Spiel verloren, sonst keinen Punkt abgegeben – und bekommst: nichts.“

BVB-Handballdamen: Eine Titel-Chance könnte bleiben

Der deutsche Eishockey-Verband DEL hatte die gleiche Entscheidung bereits früh nach dem Ausbruch der Corona-Krise in Deutschland gefällt – allerdings auch vor dem Hintergrund, dass zahlreiche Hallen in Deutschland eine Fortsetzung des Sports im Sommer nicht hergeben. Ein Faktor, der beim Handball keine Rolle spielt.

-----------

Benötigst du in dieser außergewöhnlichen Zeit Unterstützung? Dann schreibe eine Mail an wirhelfen@derwesten.de oder schaue in unserer Facebook-Gruppe zum Thema Coronavirus im Ruhrgebiet vorbei:

-----------

Immerhin: Die Qualifikation für die Champions League dürfte den Handballdamen von Borussia Dortmund nicht genommen werden. Zudem ist weiterhin möglich, dass zumindest die Pokal-Endrunde nicht abgesagt, sondern verschoben wird. Für das Final4 wäre der BVB dann auch qualifiziert – und könnte die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte wenigstens mit einem Titel krönen.

Im Herren-Fußball versucht der Liga-Verband DFL eine solche Entscheidung unter allen Umständen zu vermeiden. Ein Abbruch der Bundesliga-Saison würde im Milliarden-Geschäft drastische Folgen haben – viele Zehntausend Menschen verdienen ihr Geld im Kosmos der Bundesliga.

 
 

EURE FAVORITEN