Borussia Dortmund: Manuel Neuer verwundert mit DIESER Aussage

Manuel Neuer sieht Borussia Dortmund besser aufgestellt als seinen FC Bayern.
Manuel Neuer sieht Borussia Dortmund besser aufgestellt als seinen FC Bayern.
Foto: imago images / RHR-Foto

München. Lob vom FC Bayern München hört man bei Borussia Dortmund eher selten – und vom Ex-Schalker Manuel Neuer eigentlich überhaupt nicht.

Umso mehr verwundert die Fans von Borussia Dortmund nun die Aussage, die Manuel Neuer auf dem vereinseigenen Kanal „FCB-TV“ tätigte.

Borussia Dortmund: Manuel Neuer sieht BVB besser aufgestellt

Auf den Meister-Konkurrenten angesprochen sagte der Nationalkeeper: „Sie haben schon den einen oder anderen Transfer gemacht und sind in der Breite auf jeden Fall besser aufgestellt. Und wie man nach außen hört, sind sie hungrig auf die deutsche Meisterschaft.“

Huch?! Ein derartiges Eingeständnis aus München kommt unerwartet.

------------------------------------

• Mehr BVB-Themen:

Borussia Dortmund: Nationalspieler im Anflug – BVB offenbar vor Einigung

BVB-Fans sammeln Geld gegen Hopp – das steckt hinter der Aktion

• Top-News des Tages:

Drei Hunde spielen im Wasser – kurze Zeit später sind alle tot

Dortmund: Frau stirbt durch Unfall – was sich ein Autofahrer dann erlaubt, ist grausam

-------------------------------------

Doch nachdem die Schwarzgelben mit Julian Brandt, Thorgan Hazard, Nico Schulz und Mats Hummels vier Kracher verpflichteten und man in München als Offensiv-Verstärkung bisher nur den geliehenen Ivan Perisic präsentieren kann, liegt Neuer mit seiner Aussage nicht ganz falsch.

Manuel Neuer: Versteckte Kritik an FCB-Verantwortlichen

Und in diesem Spruch versteckt Manuel Neuer auch eine Kritik an die FCB-Verantwortlichen. Zu wenig ist auf der Einkaufs-Seite passiert – mit einem Mini-Kader und ohne ausreichenden Ersatz für Robben und Ribery startet der Rekordmeister in die neue Spielzeit.

Doch dann schiebt der gebürtige Gelsenkirchener gleich eine Kampfansage hinterher: „Aber wir sind ja auch noch da. Wir haben gierige und hungrige Jungs!“

Die Bundesliga darf sich also auf einen spannenden Kampf um die Schale freuen – und vielleicht gibt der in der Breite besser aufgestellte Kader von Borussia Dortmund ja am Ende den Ausschlag.

 
 

EURE FAVORITEN