Dortmund

Borussia Dortmund: Besiktas-Fans feiern Ex-BVB-Star Kagawa – auf diese geniale Weise

Wie bei Borussia Dortmund erhielt Shinji Kagawa auch bei Besiktas seinen eigenen Fangesang.
Wie bei Borussia Dortmund erhielt Shinji Kagawa auch bei Besiktas seinen eigenen Fangesang.
Foto: imago/Seskim Photo

Dortmund. Genau wie bei Borussia Dortmund ist Shinji Kagawa auch bei Besiktas Istanbul sofort der große Publikumsliebling.

Und genau wie es die Fans von Borussia Dortmund einst gemacht hatten, komponierten die Besiktas-Anhänger für den Japaner sofort einen eigenen Fangesang.

Borussia Dortmund: Ex-BVB-Star Kagawa in Istanbul gefeiert

Die Verse der Istanbuler Anhänger sind besonders nett, weil sie mit dem Refrain eines berühmten türkischen Liedes spielen. Wie im Video unten zu hören, singen die Besiktas-Fans:

„Oh Shinji! Yarın Olmaz, Shinji! Hemen Shinji, Shinji! Shinji, gol, gol, gol!“

Wörtlich übersetzt heißt das: „Oh Shinji! Das kann nicht bis morgen warten, Shinji! Sofort, Shinji, Shinji! Shinji, Tor, Tor, Tor!“

+++ Borussia Dortmund lässt Sturm-Juwel ziehen: BVB-Fans trauern Talent hinterher +++

Besiktas-Fans feiern Shinji Kagawa mit neuem Fangesang

So weit, so unspektakulär. Das Besondere an den Zeilen ist der Bezug zu dem berühmten türkischen Lied „Çilli bom“. Darin wird im Refrain anstelle des Vornamens Shinji das türkische Wort şimdi (jetzt) verwendet.

Kagawa vom BVB zu Besiktas

Shinji Kagawa war am letzten Tag der Winter-Transferperiode zu Besiktas gewechselt. Der BVB leiht den Japaner bis Saisonende an den türkischen Topclub aus.

+++ Borussia Dortmund geht bei Tottenham baden – Schalke-Fans lachen vor allem über dieses kuriose Detail +++

Sein Debüt für die Mannschaft von Trainerlegende Senol Günes hätte besser kaum sein können. Gegen Antalyaspor traf er beim 6:2-Sieg gleich doppelt und wurde von den Besiktas-Fans frenetisch gefeiert.

Auch bei Borussia Dortmund ein Liebling

Auch in Dortmund war Kagawa sehr beliebt. 2010 war der Angreifer von Cerezo Osaka zum BVB gewechselt. Mit starken Leistungen hatte er wesentlichen Anteil an den beiden Meisterschaften in den Jahren 2011 und 2012.

Manchester United verpflichtete den Dribbelkünstler im Sommer 2014 für 16 Millionen Euro. Doch in der Premier League blieb Kagawa der große Durchbruch verwehrt.

+++ Marco Reus bei Borussia Dortmund länger verletzt als befürchtet – so lange soll der BVB-Star fehlen +++

Und so kehrte der Wirbelwind im August 2014 zum BVB zurück. Zunächst schien Kagawa an seine alte Stärke anknüpfen zu können. Doch zuletzt spielte er unter Trainer Lucien Favre keine Rolle mehr, so dass Borussia Dortmund den 29-Jährigen Richtung Istanbul ziehen ließ.

 
 

EURE FAVORITEN