Borussia Dortmund: „Ärgerlich und unangenehm“ – Leverkusen-Coach vor Topspiel gefrustet

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Wenn Borussia Dortmund am 11. September auf Bayer Leverkusen trifft, muss die Werkself gleich auf drei Kicker verzichten. Verletzt, krank oder gesperrt sind sie allerdings nicht.

Der Gegner von Borussia Dortmund muss seine Spieler länger an die Nationalmannschaften abstellen. Bayer-Coach Gerardo Seoane bringt das auf die Palme.

Borussia Dortmund: Ärger bei Leverkusen über Länderspiele

Insgesamt 14 Spieler von Bayer Leverkusen befinden sich auf Länderspielreise. Schon jetzt steht fest, dass Charles Aránguiz (Chile), Exequiel Palacios (Argentinien) und Piero Hincapie (Ecuador) nicht rechtzeitig zum Spitzenspiel gegen den BVB zurück sind.

Alle drei sind am 10. September noch mit ihrer Nationalmannschaft im Einsatz. Weil Spiele im März ausgefallen waren, werden sie nun in der Länderspielpause nachgeholt. So spät, dass es für die drei Südamerikaner nicht für das Spiel gegen Dortmund reicht. Von der FIFA wird der Verein zu der Abstellung gezwungen.

-----------------------------------

BVB-Spieler auf Länderspielreise

  • Manuel Akanji (Schweiz)
  • Jude Bellingham (England)
  • Mo Dahoud (Deutschland)
  • Raphael Guerreiro (Portugal)
  • Erling Haaland (Norwegen)
  • Ansgar Knauf (U20 Deutschland)
  • Gregor Kobel (Schweiz)
  • Donyell Malen (Niederlande)
  • Thomas Meunier (Belgien)
  • Yousouffa Moukoko (U21 Deutschland)
  • Marco Reus (Deutschland)
  • Gio Reyna (USA)
  • Luca Unbehaun (U20 Deutschland)
  • Axel Witsel (Belgien)

-----------------------------------

„Das ist ein Novum im Welt-Fußball, dass einem die Spieler nicht mehr zur Verfügung stehen. Das ist ärgerlich und unangenehm – für uns und auch für die Spieler. Aber die Fifa hat das jetzt so bestimmt“, wird Trainer Gerardo Seoane von „Bild“ zitiert.

Für die Terminplanung habe er noch Verständnis, die Spiele müssen schließlich nachgeholt werden. Allerdings kann er eine Sache nicht akzeptieren: „Es geht einfach darum, dass Spieler, die bei uns angestellt sind, an einem wichtigen Arbeitstag nicht dabei sind.“

-----------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: „Gefällt uns gar nicht“ – klare Boss-Ansage an Rose und das Team

Borussia Dortmund: Fans in Sorge – diese Entscheidung würde sie hart treffen

Borussia Dortmund: Angebot abgelehnt! Bleibt der BVB jetzt auf IHM sitzen?

-----------------------------------

Einen Einsatz der drei Südamerikaner schließt er kategorisch aus. Das Verletzungsrisiko sei bei einem Tag Pause einfach zu hoch.

Beim BVB könnte es bei Giovanni Reyna knapp werden. Er ist am 09. September (04.05 Uhr) noch mit der USA gegen Honduras im Einsatz. (fs)