Borussia Dortmund: Für diese vier Stars dürfte die Zeit beim BVB bald zu Ende sein

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Im kommenden Sommer dürfte sich am Kader von Borussia Dortmund wieder etwas tun. Für einige Kicker dürfte die Zeit beim BVB zu Ende gehen.

Nach der Saison laufen nämlich gleich vier Verträge bei Borussia Dortmund aus. Das bedeutet in manchen Fällen auch Abschied nehmen.

Borussia Dortmund: Auslaufende Verträge – Für SIE dürfte die Zeit zu Ende sein

Relativ eindeutig dürfte die Situation bei Lukasz Piszczek sein. Der Pole zählt beim BVB zu den absoluten Fan-Lieblingen, doch sein Abschied im Sommer steht bevor.

Bereits im Mai 2020 hatte Piszczek angekündigt: „Ich gehe davon aus, dass ich im Juni 2021 packen werde, um nach Polen zurückzukehren. Ich habe hier meine Angelegenheiten und Pläne mit meiner Fußballakademie und dem LKS Goczalkowice, wo ich gerne ein bisschen spielen würde.“

Lukasz Piszczek hatte seinen Vertrag im Sommer nochmal für ein Jahr verlängert. Nach elf Jahren im BVB-Trikot dürfte die Zeit aber nun zu Ende gehen.

BVB: Was passiert mit Marcel Schmelzer?

Etwas verzwickter ist die Situation bei Marcel Schmelzer. Der Ex-BVB-Kapitän kam in dieser Saison wegen einer Knieverletzung noch zu keinem Einsatz. Aber auch in der vergangenen Spielzeit kam er lediglich auf 59 Einsatzminuten. Sportlich spielt Schmelzer keine Rolle mehr.

Sollte der 32-Jährige seine Karriere aber trotzdem fortsetzen wollen, wird das aber vermutlich nicht in Dortmund sein. Möglich wäre für Schmelzer, der seit 2005 beim BVB ist, aber sicherlich auch ein Engagement in anderer Position beim BVB.

----------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Nächster Rückschlag für Fan-Liebling! Kehrt er überhaupt nochmal zurück?

Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg: BVB kämpft Wölfe nieder – Sancho trifft wieder

Borussia Dortmund: Auf Wechsel-Gerüchte um Mittelfeld-Ass angesprochen, scherzt Zorc – „Nichts im Faxgerät“

----------------------

Hitz und Passlack: Zukunft beim BVB offen

Bessere Chancen auf einen neuen Vertrag hat hingegen Marwin Hitz. Der 33-Jährige ist eine hervorragende Nummer zwei. Wenn er gebraucht wird, ist er da und beschwert sich auch nicht, wenn er mal längere Zeit draußen bleibt. In dieser Saison kommt er wettbewerbsübergreifend sogar schon auf sechs Einsätze. Gut möglich, dass der BVB seinen Vertrag nochmal verlängert.

>>> Youssoufa Moukoko: Doppelt bitterer Jahres-Start – erst verletzt und jetzt auch noch DAS

Offen ist dafür die Zukunft von Felix Passlack. Der 22-Jährige kehrte nach mehreren Leihen in dieser Saison zum BVB zurück und stand plötzlich wieder häufiger mal in der Startelf. Ob es aber für einen neuen Vertrag reicht, darf bezweifelt werden. Abnehmer sollt es für den Youngster aber bestimmt geben. Gerade ablösefreie Spieler dürften in Corona-Zeiten beliebt sein.

 
 

EURE FAVORITEN