Borussia Dortmund: Wird DIESES BVB-Risiko jetzt doch noch belohnt?

Bei Borussia Dortmund könnte es im Sommer eine spektakuläre Rückholaktion geben.
Bei Borussia Dortmund könnte es im Sommer eine spektakuläre Rückholaktion geben.
Foto: imago images/Agencia EFE

Bei Borussia Dortmund wurde er nicht glücklich, in Spanien blüht er nun regelrecht auf. Es geht um Alexander Isak.

Vor eineinhalb Jahren gab Borussia Dortmund den Stürmer aus Schweden ab. Mit dem jungen Schweden ging der BVB ein Risiko ein, welches sich zunächst nicht auszahlte. Nun könnte sich das ändern.

Borussia Dortmund: Rückkaufklausel! Schlägt der BVB zu?

Stolze 8,6 Millionen zahlte Borussia Dortmund an AIK Solna für den damals 17-Jährigen Angreifer. Als „neuer Zlatan Ibrahimovic“ wurde Isak damals angepriesen, doch die großen Erwartungen konnte der Youngster nicht erfüllen.

Jetzt könnte Borussia Dortmund aber erneut auf die Dienste des Stürmers setzen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sicherte sich der BVB für den kommenden Sommer eine Rückkaufoption für Alexander Isak. Rund 30 Millionen Euro müsste Dortmund auf den Tisch legen, um den Schweden zurückzuholen.

---------------------

Das ist Alexander Isak

  • Geboren am 21. September 1999 in Solna, Schweden
  • Wechselte 2017 für 8,6 Millionen Euro zu Borussia Dortmund
  • 2019 ging er für 6,5 Millionen Euro zu Real Sociedad
  • Marktwert: 22 Millionen Euro (Quelle: Transfermarkt)

---------------------

Im ersten Anlauf funktionierte es nicht, jetzt aber vielleicht im zweiten? Nach einer halbjährigen Leihe zu Willem II in die holländische Eredivisie wechselte Isak für 6,5 Millionen Euro nach Spanien zu Real Sociedad.

Dort ging der Stern des Youngsters dann endlich auf. Mit 12 Treffern in 20 Spielen zählt er in dieser Saison zu den besten Angreifern der spanischen Liga. Isak erzielt im Schnitt alle 109 Minuten ein Tor und ist damit sogar besser als Lionel Messi (110 Min/Tor). Zuletzt traf Isak sechs Spiele in Folge, gegen Alaves gelang ihm sogar ein Hattrick.

+++ Kevin Großkreutz: BVB-Legende gibt privaten Einblick – diesen schwarzgelben Moment wird er nie vergessen +++

Holt Borussia Dortmund Isak zurück?

Mit seinen beeindruckenden Leistungen dürfte der 21-Jährige das Interesse zahlreicher Top-Klubs geweckt haben. Der BVB hätte nun aber die Möglichkeit von seiner Klausel Gebrauch zu machen und würde bestimmt deutlich weniger zahlen als andere Klubs.

---------------------

Mehr Nachrichten zu Borussia Dortmund:

Mats Hummels: BVB-Star kann es nicht fassen – „Alle bereit für eine Überraschung?“

Borussia Dortmund: Hoffnungen nicht erfüllt – ER kehrt dem BVB den Rücken

Pyro-Party bei Borussia Dortmund – jetzt geraten die BVB-Spieler in den Fokus

-----------------------

Der Marktwert von Isak wird auf ca. 22 Millionen Euro geschätzt, sein Vertrag bei Real Sociedad läuft noch bis 2024. Minimum 40 Millionen Euro müsste man wohl für ihn auf den Tisch legen.

+++ Mario Götze schießt Eindhoven zum Sieg – was seine Frau ihm dann zu sagen hat, sorgt für Lacher bei den Fans +++

Ob Borussia Dortmund allerdings nochmal ins Risiko geht und Isak zurückholt, ist fraglich. Vieles hängt im Sommer wohl auch von der Personalie Erling Haaland ab. Bleibt er beim BVB, besteht eigentlich kein Bedarf.

Was passiert im Tor von Borussia Dortmund?

Eine weitere heiß diskutierte Personalie beim BVB bleibt die des Torwarts. Roman Bürki und auch Marwin Hitz sind nicht mehr unumstritten. Auf der Suche nach einem neuen Keeper soll die Spur wohl nach Italien zum AC Florenz führen.

Kuriose Fan-Geschichte bei Borussia Dortmund

Um neue Spieler wollte sich bei Borussia Dortmund wohl auch ein Fan der Schwarzgelben kümmern und bot dafür sogar Verteidiger Nico Schulz bei einem Konkurrenten an. Vom Verein gab es darauf sogar eine Antwort. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN