Dortmund

Borussia Dortmund: Bei BVB-Youngster Achraf Hakimi spricht Real Madrid jetzt dieses Machtwort

Wann kehrt Achraf Hakimi von Borussia Dortmund zu Real Madrid zurück?
Wann kehrt Achraf Hakimi von Borussia Dortmund zu Real Madrid zurück?
Foto: imago images / Sven Simon

Dortmund. Wie lange bleibt Achraf Hakimi noch bei Borussia Dortmund?

Seit vergangenem Sommer ist der Rechtsverteidiger von Real Madrid an Borussia Dortmund ausgeliehen. Dauer des Leihgeschäfts: zwei Jahre.

Borussia Dortmund: Achraf Hakimi zurück zu Real Madrid?

Wegen der starken Leistungen des Marokkaners ist der BVB an einer Verpflichtung des 20-Jährigen nach Ende der Leihe interessiert. Doch zuletzt hieß es, dass die „Königlichen“ den Außenverteidiger sogar in diesem Sommer schon zurückholen wollen.

Real Madrid hat in der Personalie nun ein Machtwort gesprochen. Eine Rückholaktion in diesem Sommer sei nicht möglich. Schließlich gelte das Leihgeschäft bis Sommer 2020.

+++ Dortmund - Mainz im Live-Ticker: Kann der BVB die Bayern unter Druck setzen? +++

Dann soll Hakimi aber definitiv zu Real zurückkehren, berichtet die spanische Sportzeitung „as“. In dem Bericht heißt es, Real sei hocherfreut über die Entwicklung, die Hakimi beim BVB genommen hat.

+++ Michael Schumacher – erschütternde Worte von Bernie Ecclestone: „Nicht gut für ihn“ +++

Demnach sei dem Marokkaner sein Stammplatz auf dem defensiven Flügel bereits sicher. Eine gewagte Prognose: Schließlich hat Real mit Marcelo, Daniel Carvajal sowie die Shootingstars Alvaro Odriozola und Sergio Reguilon gleich vier Weltklasse-Außenverteidiger im Kader.

Achraf Hakimi beim BVB

Im Sommer kam Hakimi zum BVB. Mit starken Leistungen überzeugte der marokkanische Nationalspieler auf der Rechts- und Linksverteidigerposition.

+++ Früherer BVB-Star-Scout Sven Mislintat vor Rückkehr in die Bundesliga +++

Seinen großen Gala-Auftritt hatte er beim 4:0 gegen Atletico Madrid in der Champions League, als er mit seinen unnachahmlichen Tempo-Läufen drei Treffer vorbereitete.

Im Spiel gegen Wolfsburg Ende März zog Hakimi sich einen Mittelfußbruch zu, der ihn bis Saisonende außer Gefecht setzt.

Die kommenden Aufgaben des BVB

Borussia Dortmund liegt sechs Spieltage vor Saisonende auf dem zweiten Tabellenplatz – nur einen Punkt hinter dem FC Bayern. Am kommenden Samstag empfängt der BVB den FSV Mainz. Es folgen ein Auswärtsspiel beim SC Freiburg sowie das Heim-Derby gegen Schalke. Die Münchner treffen an den kommenden drei Spieltagen auf Düsseldorf, Bremen und Nürnberg.

 
 

EURE FAVORITEN