Borussia Dortmund: Lustiges Interview! Brandt pöbelt Reus an – „Halt die Schnauze!“

Marco Reus und Julian Brandt sind seit dieser Saison Teamkollegen bei Borussia Dortmund.
Marco Reus und Julian Brandt sind seit dieser Saison Teamkollegen bei Borussia Dortmund.
Foto: imago images/Team 2

Wer kennt es nicht: Man hält einen Vortrag oder telefoniert und dieser EINE Freund redet permanent dazwischen und stört. Auch bei Borussia Dortmund gibt es solche Fälle.

Im Fall von Julian Brandt, der vor der Saison für 25 Millionen Euro von Bayer Leverkusen zu Borussia Dortmund wechselte, ist dieser Störenfried Marco Reus. Dass er und der BVB-Kapitän, mit dem er auch in der Nationalmannschaft kickt, eng befreundet sind und gerne mal einen Spaß auf Kosten des anderen machen, ist nicht erst seit gestern bekannt.

Diesmal spielte sich das Ganze im Trainingslager in Marbella ab.

Borussia Dortmund: Reus stört Brandt bei Medienrunde

Während sich Brandt in der obligatorischen Medienrunde brav den Fragen der anwesenden Pressevertreter stellte, konnte Reus nicht an sich halten. Immer wieder versuchte er, seinen Teamkollegen aus der Fassung zu bringen.

---------------

BVB-Top-News:

---------------

Brandt bewahrte sie zunächst, irgendwann platzte ihm der Kragen. „Marco, halt bitte die Schnauze“, rief er Reus zu. Gibt es da etwa Ärger im BVB-Paradies?

Keine Sorge, liebe Fans der Schwarz-Gelben, es ist alles gut! Brandt schob nämlich – in gewohnter Sunnyboy-Manier – ein nettes Lachen hinterher. Streit sieht definitiv anders aus.

Borussia Dortmund: Zwei Testspiele am Samstag

Aber wir dürfen gespannt sein, ob sich Julian Brandt bis zum Ende des Trainingslagers eine Rache-Aktion einfallen lässt. Am Samstag trifft der BVB um 12 Uhr auf Feyenoord Rotterdam, ehe am späten Nachmittag (17 Uhr) gegen den FSV Mainz 05 getestet wird. Am Sonntag wird sich der BVB-Tross dann auf den Weg zurück in Richtung Heimat machen. (sts)

 
 

EURE FAVORITEN