Dortmund

Borussia Dortmund auf Stürmersuche: Diese Stars werden mit dem BVB in Verbindung gebracht

Wird Borussia Dortmund im Januar auf dem Transfermarkt zuschlagen?
Wird Borussia Dortmund im Januar auf dem Transfermarkt zuschlagen?
Foto: imago sportfotodienst

Dortmund. Es dauert zwar noch sieben Wochen, bis das Winter-Transferfenster öffnet. Doch bei Borussia Dortmund läuft die Kaderplanung schon jetzt auf Hochtouren.

Immer wieder kursieren Berichte, wonach der BVB einen weiteren Mittelstürmer verpflichten will. Schließlich gab es in der bisherigen Saison zu viele Spiele, in denen es beim BVB im Angriff hakte.

Borussia Dortmund auf Stürmersuche

Das wohl am meisten erschreckende Beispiel war die jüngste 0:4-Klatsche bei den Bayern, als Borussia Dortmund es lediglich auf zwei Torschüsse brachte.

Daher schossen zuletzt die Gerüchte wie Pilze aus dem Boden. Bei den ganzen Berichten konnten die schwarzgelben Fans das Gefühl gewinnen, der BVB sei an nahezu jedem Stürmer oberhalb der Kreisliga B interessiert.

Wir verschaffen dir einen Überblick und werfen einen Blick auf die heißesten Transfergerüchte rund um den BVB:

Olivier Giroud

Der Weltmeister versauert beim FC Chelsea auf der Bank. Weil sein Vertrag im Juni ausläuft, hätten die „Blues“ im Januar letztmals die Möglichkeit, noch eine Ablöse im einstelligen Millionenbereich für den Franzosen zu kassieren. Der 33-Jährige wäre für den BVB zwar keine Investition in die ferne Zukunft, doch mit seiner Erfahrung, seiner Wucht und seinem Torriecher würde Giroud den Schwarzgelben wichtige Fähigkeiten bescheren, die dem BVB in dieser Saison im Angriff ein ums andere Mal fehlten.

Mario Mandzukic

Der Kroate sieht sich in einer ähnlichen Situation wie Giroud. Bei Juventus kommt Mandzukic kaum noch zum Einsatz. Beim BVB hätte der 33-Jährige hingegen deutlich mehr Chancen auf regelmäßige Einsätze. Was für ihn spricht: Er ist der torgefährliche, robuste Mittelstürmer, den der BVB dringend braucht. Was gegen ihn spricht: Weil sein Vertrag erst 2021 ausläuft, wäre wohl eine stattliche Ablöse fällig. Außerdem gilt der Kroate als schwieriger Charakter.

+++ Borussia Dortmund eine Option? Vater spricht offen über Zukunft von Mega-Talent Haaland +++

Dries Mertens

Mertens hatte beim SSC Neapel zuletzt gestreikt und soll im Winter gehen. Italienischen Medienberichten zufolge gilt ein Wechsel nach China als besonders wahrscheinlich. Demnach sei aber auch ein Transfer zum BVB eine Option, wo mit Axel Witsel und Thorgan Hazard zwei Nationalmannschaftskollegen auf Mertens warten würden.

+++ Borussia Dortmund: Dieser Bericht über Jadon Sancho schlägt hohe Wellen +++

Willian Jose / Maxi Gomez

Die „Bild“ brachte zuletzt zudem Willian Jose von Real Sociedad San Sebastian und Maxi Gomez vom FC Valencia beim BVB ins Spiel. Beide haben jedoch bei ihren Vereinen einen Vertrag bis 2024 und spielen eine überzeugende Saison. Borussia Dortmund müsste wohl erschreckend tief in die Tasche greifen, um einen der beiden Stürmer-Stars zu verpflichten. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN