Dortmund

Borussia Dortmund – Arminia Bielefeld: Endlich trifft Reinier! BVB feiert brasilianisches Blitztor

Borussia Dortmund empfängt am 23. Spieltag Arminia Bielefeld.
Borussia Dortmund empfängt am 23. Spieltag Arminia Bielefeld.
Foto: imago images/Poolfoto

Dortmund. Bei der Bundesligapartie Borussia Dortmund – Arminia Bielefeld (Samstag, 15.30 Uhr) ist ein schwarz-gelber Sieg Pflicht, um den Anschluss an die Champions-League-Plätze nicht zu verlieren.

Doch könnte Arminia Bielefeld für Borussia Dortmund zum Stolperstein werden? Gegen kleinere Gegner tat sich der BVB zuletzt öfters schwer – und die Armina konnte erst kürzlich dem FC Bayern auswärts einen Punkt abringen.

Borussia Dortmund – Bielefeld im Live-Ticker!

Kann der BVB gegen Bielefeld den nächsten Sieg in Richtung Königsklasse einfahren? Oder beißt sich die Borussia gegen eine kompakte und robuste Arminia die Zähne aus?

Alle Infos rund um das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Bielefeld erfährst du hier bei uns im Live-Ticker!

-----------------------------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Dortmund – Bielefeld 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Dahoud (48.), 2:0 Sancho (FE/58.), 3:0 Reinier (81.)

-----------------------------------

Die Aufstellungen:

Dortmund: Hitz – Guerreiro, Hummels (85. Zagadou), Can, Morey (80. Meunier) – Bellingham, Dahoud (85. Brandt) – Sancho, Reus (80. Reinier), Reyna (69. Hazard) – Haaland

Bielefeld: Ortega – Laursen, Nilsson, Pieper, Brunner – Prietl, Kunze (75. Seufert) – Voglsammer (62. Gebauer), Cordova (62. Schipplock), Doan (75. Okugawa) – Klos (62. Vlap)

-----------------------------------

90.+3: Guerreiro hat noch die dicke Möglichkeit zum 3:0. Ortega erneut mit einer starken Parade. Danach ist Schluss. Dortmund feiert einen ungefährdeten Sieg und kommt der Champions League wieder einen Schritt näher.

85.: Auch Zagadou bekommt seine Comeback-Minuten. Für ihn geht Hummels vom Feld. Auch Brandt darf sich nochmal beweisen.

81.: Tooooooor für Borussia Dortmund!

Wahnsinn! 28 Sekunden nach seiner Einwechslung mach Reinier seinen ersten Bundesligatreffer. Haaland legt nach Sancho-Vorarbeit quer und der Brasilianer hat endlich ein Erfolgserlebnis im BVB-Dress.

76.: Dortmund tut mit der Führung im Rücken nur noch das Nötigste und lässt es ruhig angehen. Mit Blick auf die nächsten Spiele (Gladbach, Bayern, Sevilla) nicht überraschend. Dennoch könnte es hier bei einem Gegentreffer nochmal spannend werden.

70.: Comeback für Thorgan Hazard! Seit seinem Einsatz im Pokal gegen Braunschweig fehlte der Belgier verletzt, jetzt schmeißt Terzic ihn für die letzten 20 Minuten rein.

65.: Das wäre natürlich extrem bitter für den BVB gewesen, hätte der Engländer den Strafstoß daneben gesetzt, obwohl man ja eigentlich schon getroffen hatte. Doch jetzt sieht es komfortabel für die Schwarzgelben aus.

58.: Tooooooor für Borussia Dortmund!

Sancho nimmt sich der Sanche an und trifft ganz cool.

57.: Kuriose Szene! Reus wird im Strafraum gelegt, sofort ertönt ein Pfiff. Der Ball geht allerdings noch ins Tor. Dortmund jubelt, doch der Pfiff kam vor dem Treffer. Darum gibt es jetzt Elfmeter!

50.: Dahoud setzt seine Auferstehung beim BVB fort. War er zu Beginn bei Edin Terzic komplett außen vor, ist er auf einmal wieder richtig wichtig. Schon gegen Sevilla traf er aus der Distanz.

48.: Toooooor für Borussia Dortmund!

Der BVB führt! Sancho setzt sich links durch, gibt dann zurück in den Rückraum. Da steht Dahoud und haut ihn wieder aus der Distanz rein. Keine Chance für Ortega.

46.: Weiter geht's. Holt der BVB noch die drei Punkte?

45.: Halbzeit in Dortmund. Bielefeld steht hinten sehr sicher und stellt die Dortmunder Angreifer weitesgehend vor die erwarteten Probleme. Dennoch hatten die Schwarzgelben ihre Chancen. Platzt im zweiten Durchgang der Knoten?

43.: Schock-Moment für den BVB vor der Halbzeit. Prietl spielt Cordova frei. Der Stürmer ist alleine vor Hitz., doch vergibt am Ende kläglich. Das war die Riesen-Chance.

38.: Haaland im Dopplpack! Ortega muss zwei mal gegen den Stürmer retten. Aus spitzem Winkel scheitert der Stürmer nach guter Vorarbeit von Sancho. Die anschließende Ecke verpufft wirkungslos.

33.: Terzic mit vollem Einsatz an der Seitenlinie. Der Coach schreit sich die Seele aus dem Leib und dirigiert – bisher noch ohne (Tor-)Erfolg.

27.: Gute Freistoßchance für den BVB von halbrechts, Sancho flankt ihn rein. Ortega ist mit einer Faust dran, doch der Ball landet bei Reus. Aus 15 Metern schießt der Kapitän einen Bielfelder auf der Linie ab.

19.: Sturmstar Erling Haaland ist bisher noch nicht in Erscheinung getreten. Jetzt wird er im gegnerischen Strafraum wegen Offensivfouls zurückgepfiffen. Der Norweger ist wenig begeistert.

13.: Nach den anfänglichen Chancen sind beide Teams nun auf stabilere Defensivreihen bedacht. Die Arminia steht allerdings keinesfalls nur hinten drin, sonder sucht auch den Weg nach vorne.

6.: Aber auch Bielefeld hat heute was vor. Reyna verliert den Ball am eigenen Strafraum, Doan schießt flach aus der Distanz am Tor vorbei. Ein munterer Beginn.

4.: Dortmund mit engagiertem Start und fast mit dem 1:0! Nach einem Abpraller kommt Bellingham am 5er zum Abschluss. Doch ihm werfen sich drei Bielefelder in den Weg. Es bleibt vorerst beim Unentschieden.

1.: Los geht's in Dortmund!

15.24 Uhr: Für Arminia-Trainer Uwe Neuhaus ist es auch eine Rückkehr. Von 1998 bis 2004 war er Co-Trainer beim BVB, anschließend noch ein Jahr Cheftrainer in der zweiten Mannschaft. Ärgert er heute seinen Ex-Verein?

14.59 Uhr: Terzic erklärt gegenüber Sky, dass er sich nicht auf eine Nummer 1 bis Mai festlegen will. Er wolle eine „Leistungskultur“ schaffen. Dementsprechend haben sowohl Bürki als auch Hitz nun Woche für Woche die Chance, im Tor zu stehen.

14.54 Uhr: Thomas Delaney hingegen fehlt beim BVB. Der Däne fällt mit einem fiebrigen Infekt aus.

14.26 Uhr: Es hatte sich abgezeichnet, jetzt ist es offiziell: Marwin Hitz hütet heute das Tor, obwohl Bürki wieder fit ist. Ein Fingerzeig darauf, wer die neue Nummer 1 ist?

13.16 Uhr: Hammer-Entscheidung im Tor? Wie „Sport 1“ erfahren haben will, soll auch heute Hitz im Tor stehen. Sein Konkurrent und eigentlicher Stammtorwart des BVB Roman Bürki ist seit dieser Woche wieder voll im Training dabei und fit. Die endgültige Entscheidung fällt in gut 90 Minuten, wenn die Aufstellungen bekannt gegeben werden.

12.04 Uhr: An das letzte Heimspiel gegen Bielefeld dürfte man beim BVB noch sehr gute Erinnerungen haben. 6:0 gewann man im Mai 2009. Torschützen waren damals Sebastian Kehl (2x), Tamas Hajnal, Nelson Valdez, Tinga und Mohamed Zidan.

Samstag, 27. Februar, 09.55 Uhr: Matchday für den BVB. Fahren die Schwarzgelben die festeingeplanten Punkte ein oder gibt es wieder ein böses Erwachen?

19.21 Uhr: BVB-Coach Edin Terzic attestiert der Arminia „sehr mutigen Fußball“. „Die Bielefelder spielen immer ihren Fußball, egal wie die Tabellensituation aussieht. Das hat man in München gesehen und auch gegen Wolfsburg hatten sie ordentliche Phasen, auch wenn es 0:3 ausging“, so der BVB-Trainer.

11.39 Uhr: Neben Bürki könnten auch Dan-Axel Zagadou und Thorgan Hazard wieder in den Kader zurückkehren. Beide haben ihre Verletzungen mittlerweile auskuriert.

11.15 Uhr: Der wieder genesene Stammkeeper Bürki dürfte zwischen die Pfosten zurückkehren. Sowohl er als auch Ersatzmann Marwin Hitz leisteten sich in den letzten Wochen teils schwere Patzer. Dennoch hat der BVB den Vertrag mit Hitz zuletzt verlängert. Stehen die Zeichen bei Bürki auf Abschied? Mehr dazu erfährst du HIER <<<.

11.03 Uhr: Arminia Bielefeld steht aktuell auf dem Relegationsplatz. Zwar verlor man am vergangenen Wochenende mit 0:3 gegen Wolfsburg, doch am vorletzten Spieltag trotzte man in dem Rekordmeister in München ein 3:3 ab. Können die Ostwestfalen auch die Dortmunder Borussia ärgern?

--------------------

BVB-Top-News:

--------------------

10.21 Uhr: Der BVB wird nach den Erfolgen in der Champions-League gegen Sevilla (3:2) und dem Derby gegen Schalke (4:0) mit breiter Brust in das Heimspiel gegen Bielefeld gehen. Vor allem Torjäger Haaland zeigte sich in den vergangenen zwei Spielen mit seinen beiden Doppelpacks äußert treffsicher. Im Hinspiel gegen Bielefeld fehlte der Norweger verletzt. Damals erzielte ausgerechnet Verteidiger Mats Hummels beide Tore zum 2:0-Sieg.

Freitag, 10 Uhr: Hallo und herzlich willkommen! Nach dem Derby wartet der nächste abstiegsbedrohte Gegner auf den BVB. Am Samstag um 15.30 Uhr heißt es in der Bundesliga: Borussia Dortmund gegen Bielefeld. Alle Infos rund um die Begegnung bekommst du hier bei uns im Live-Ticker!