Borussia Dortmund: Bank-Frust bei BVB-Juwel – bahnt sich nun doch ein Wechsel an?

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Ansgar Knauff steckt bei Borussia Dortmund in einer schwierigen Phase seiner noch jungen Karriere.

Unter Marco Rose ist er nicht so gefragt, wie es noch unter Vorgänger Edin Terzic bei Borussia Dortmund der Fall war. Bahnt sich nun ein Winter-Abgang an?

Borussia Dortmund: Frankfurt plant neuen Anlauf bei Ansgar Knauff

Schon im Sommer hatte Eintracht Frankfurt Interesse an Ansgar Knauff gezeigt. Nach einigen verheißungsvollen Auftritten, vor allem den Startelf-Einsätzen im Champions-League-Viertelfinale gegen Manchester City, wollten die Dortmunder ihr Juwel aber nicht ziehen lassen.

Das könnte sich nun geändert haben. Denn unter Marco Rose hat Knauff einen schweren Stand.

Kein einziges Mal stand der 19-Jährige in dieser Saison in der Startelf, nur dreimal durfte er länger als fünf Minuten gegen Spielende ran. Immer wieder pendelt der U-Nationalspieler zwischen Profi-Bank und Drittliga-Reserve. Und das, obwohl der BVB zuletzt unter einer argen Verletztenmisere litt.

------------------------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

Borussia Dortmund: Schock vor CL-Kracher – BVB-Star positiv auf Corona getestet

Hat der BVB dieses Problem endlich im Griff? Reus entdeckt „neue Stärke“

Borussia Dortmund: Verzweiflung bei Jadon Sancho – bringt DAS die Wende für den Ex-BVB-Star ?

------------------------------------------

Im Winter, so berichtet nun „Onefootball“, denkt Frankfurts Sportdirektor Markus Krösche über einen zweiten Knauff-Anlauf nach. Unter den aktuellen Umständen könnten auch für Borussia Dortmund und sein Juwel eine Leihe bis Saisonende eine durchaus sinnige Idee sein.

Zuletzt hatte Ansgar Knauff selbst durchblicken lassen, dass seine Situation bei Borussia Dortmund nicht zufriedenstellend für ihn ist. In einem Interview gestand er, es sei „hin und wieder schwierig für einen jungen Spieler, wenn man wenig Einsatzzeiten bekommt, viel auf der Bank sitzt oder auch mal gar nicht im Kader steht“. Hier alle Aussagen >>