Borussia Dortmund: Schürrle-Hammer! Wird der Ex-Weltmeister etwa...

Bleibt André Schürrle bis zum Ende seines Vertrags bei Borussia Dortmund?
Bleibt André Schürrle bis zum Ende seines Vertrags bei Borussia Dortmund?
Foto: imago sportfotodienst

Nach zwei äußerst unerfolgreichen Jahren bei Borussia Dortmund wurde André Schürrle im Sommer 2018 erst nach Fulham und ein Jahr später nach Spartak Moskau ausgeliehen. Nun steht Schürrles Rückkehr zu Borussia Dortmund bevor.

Die Fans rätseln, wie es mit Schürrle weitergeht. Bekommt der Weltmeister von 2014 nochmal eine Chance oder verlässt er den BVB vorzeitig?

Borussia Dortmund: Findet sich ein Käufer für Schürrle?

Als der BVB vor vier Jahren den millionenschweren Transfer von André Schürrle bekannt gab, waren die Anhänger gespalten darüber, ob sich das hohe Investment auszahlen würde. Rückblickend lässt sich sagen, dass sich von der Verpflichtung alle Seiten etwas anderes erhofft hatten.

Schürrle fand im schwarzgelben Trikot nie wirklich in Tritt. In zwei Jahren blieb er meistens Ergänzungsspieler und fand nur selten seinen Weg in die Startelf. Die anschließenden Leihgeschäfte waren ein logischer Schritt. Nun kehrt der 29-Jährige erneut zurück ins Ruhrgebiert – vorerst.

Denn dass der ehemalige Nationalspieler unter Lucien Favre eine Chance erhält, scheint ausgeschlossen. Bleiben nur die Optionen Wechsel oder ein Jahr Vertrag aussitzen. In Sachen Wechsel könnte sich nun ein Hammer anbahnen.

-------------------

Diese Leihspieler kehren im Sommer zu Borussia Dortmund zurück:

  • André Schürrle (von Spartak Moskau)
  • Marius Wolf (von Hertha BSC Berlin)
  • Dzenis Burnic (von Dynamo Dresden)
  • Felix Passlack (von Fortuna Sittard)

---------------

Wie italienische Medien berichten, soll Schürrle ein Kandidat bei Beneveto Calcio sein. Beneveto spielt aktuell in der zweiten italienischen Liga. Wird der Ex-Weltmeister etwa in die Serie B wechseln? Nein, so schlimm wäre es nicht. Vor kurzem machte der Verein den Aufstieg in die Serie A perfekt – sieben Spieltage vor dem Ende der Saison.

+++ Borussia Dortmund: Hummels überragend, Schulz enttäuschend – die Saison-Zeugnisse für die BVB-Stars! Teil 1: Torhüter und Verteidiger +++

Um einen direkten Abstieg in der nächsten Spielzeit zu verhindern, haben sich die Verantwortlichen wohl in den Kopf gesetzt, international erfahrene Spieler zu verpflichten. Dabei sollen sie auch auf Schürrle aufmerksam geworden sein. Demnach sollen erste Gespräche bereits stattgefunden haben.

Schürrle-Verkauf würde BVB entlasten

Ein vorzeitiger Wechsel käme Borussia Dortmund recht gelegen. Mit einer astronomischen Ablösesumme ist zwar nicht zu rechnen, dennoch würden durch die Einsparungen des Gehalts einige Kapazitäten frei.

--------------------

Weitere News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: SO emotional verabschiedet sich Achraf Hakimi von den Fans

Borussia Dortmund: Fans in Sorge! Real Madrid mit unglaublichem Moukoko-Plan

Borussia Dortmund: Wunschspieler Jude Bellingham – überzeugte sein Vater ihn mit DIESEM Argument vom BVB?

--------------------

Schürrle soll bei Borussia Dortmund rund 7,5 Millionen Euro im Jahr verdienen. Zuletzt wurde bekannt, dass der BVB durch die Corona-Pause von einem Verlust von 45 Millionen Euro für das Geschäftsjahr ausgeht (Mehr dazu hier >>>). (mh)

 
 

EURE FAVORITEN