Braucht Borussia Dortmund zu lang? Bei IHM liegt ein Liga-Rivale plötzlich vorn

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Hat sich Borussia Dortmund bei diesem Spieler zu viel Zeit gelassen? Bereits seit vergangenem Sommer geistert der Name von Adam Hlozek durch die Ruhrgebietsstadt. Mit dem Abgang von Erling Haaland nahmen die Gerüchte in diesem Jahr wieder richtig Fahrt auf.

Offenbar steht die Zukunftsentscheidung Hlozeks jetzt kurz bevor – der Ausgang dürfte Borussia Dortmund jedoch nicht gefallen. Ein Bundesliga-Rivale schein den Stürmer wegzuschnappen.

Borussia Dortmund: Hlozek in die Bundesliga – aber nicht zum BVB?

Obwohl Dortmund mit Karim Adeyemi bereits einen Stürmer verpflichtete, sehen die Verantwortlichen um Sebastian Kehl weiteren Bedarf. Die Lücke, die Haaland hinterlässt, ist zu groß, um sie mit nur einem Spieler zu schließen.

Daher sucht der BVB nach einem Spielertyp, der dem Norweger ähnelt. Die Namen Sebastien Haller und Hugo Ekitike werden in diesem Zusammenhang genannt – und eben auch Hlozek. Tschechische Medien berichten aktuell aber, dass der 19-Jährige vor einem Wechsel zu Bayer Leverkusen steht.

Borussia Dortmund: Leverkusen kommt Dortmund wohl zuvor

Leverkusen sei „nah dran“ an einer Verpflichtung zitiert unter anderem „Transfermarkt“ das Portal „iDNES“. Demnach seien die Verhandlungen weit fortgeschritten, einige Details müssten allerdings noch geklärt werden.

--------------------------------

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

---------------------------------

Hlozek fiel in der abgelaufenen Spielzeit trotz seines jungen Alters positiv aus. Acht Treffer und 13 Vorlagen stehen in seiner Liga-Statistik. Neben Dortmund und Leverkusen wurde er im Winter auch bei Bayern München gehandelt.

Borussia Dortmund: Welcher Stürmer kommt?

Wechselt Hlozek tatsächlich zu Bayer Leverkusen, würden beim BVB die Gerüchte um Haller vermutlich richtig Fahrt aufnehmen. Der Ajax-Star gilt als Premium-Lösung, hätte dementsprechend aber auch seinen Preis.

+++ Edin Terzic als Rose-Nachfolger: DAS spricht klar dafür +++

Die Ablöse für den Stürmer soll zwischen 30 und 35 Millionen Euro liegen. Ein ähnliches Volumen hatte bei Borussia Dortmund auch schon die Adeyemi-Verpflichtung. (mh)