Dortmund

Bericht: BVB-Star Aubameyang wechselt nicht nach Paris - der Grund ist ziemlich kurios

Stürmt Pierre-Emerick Aubameyang nächstes Jahr vielleicht doch weiter für den BVB?
Stürmt Pierre-Emerick Aubameyang nächstes Jahr vielleicht doch weiter für den BVB?
Foto: Bernd Thissen / dpa
  • Aubameyang will nach Paris wechseln
  • Doch die Franzosen sollen von einem Transfer abgerückt sein
  • Der Grund ist ziemlich kurios

Dortmund. Eigentlich wollte Pierre-Emerick Aubameyang seine Tore nächste Saison für Paris St. Germain schießen. Doch daraus wird wohl nichts. Das berichtet die Bild.

Der Scheich-Club möchte den Torschützenkönig der Bundesliga nun doch nicht verpflichten. Die Begründung aus Paris klingt dabei ziemlich kurios. Laut Bild-Zeitung habe Trainer Unai Emery sich dafür entschieden, lieber einen klassischen Mittelstürmer zu holen.

Aubameyang lief für die Dortmund in dieser Saison fast ausschließlich als zentraler Stürmer in einer Dreier-Offensive auf. Der eigentlich Grund für den geplatzten Wechsel könnte daher auch finanzieller Natur sein. Der BVB-Star soll eine Ablösesumme von mindestens 70 Millionen Euro kosten. Geld, das die Club-Besitzer aus Katar wegen der Krise im Land nicht mehr haben könnten, so die Bild.

Möglich wäre nun noch ein Wechsel nach China.

Noch mehr BVB-News:

Anstelle von BVB-Talenten Passlack und Burnic - Götze und Saglam fahren zur U19-EM

Spielplan der Premier League: Jürgen Klopp trifft am zehnten Spieltag auf David Wagner

Wegen diesem Gegenstand im Derby muss Schalke 10.000 Euro Strafe zahlen

EURE FAVORITEN