Bender nutzt Länderspielpause

Während Mats Hummels, Mario Götze und Marcel Schmelzer gestern in Hamburg bei der deutschen Nationalmannschaft eingetroffen sind, trainiert Sven Bender auf dem heimischen Trainingsgelände in Brackel. „Es ist okay“, nicht nominert zu sein, sagte Bender nach dem Wolfsburg-Spiel. „Ich wäre schon sehr gerne dabei gewesen.“ Der Bundestrainer hatte sich beim Mittelfeldspieler informiert, wie es um Benders Fußverletzung bestellt ist und entschieden, ihn für die Spiel in Kiew und gegen Holland nicht zu nominieren. „Ich werde die Pause wie auch beim letzten Mal nutzen“, um an seiner Physis zu arbeiten.