Bayern München – Borussia Dortmund: DIESE Szene beschert den BVB-Fans Albträume

Bayern - Dortmund: Das Spitzenspiel wird in die ganze Welt übertragen.
Bayern - Dortmund: Das Spitzenspiel wird in die ganze Welt übertragen.
Foto: IMAGO / Poolfoto

München. Samstagabend, Topspiel! In der Allianz Arena empfängt Bayern München – Borussia Dortmund zum Duell. Der „Klassiker“ ist auch in diesem Jahr höchstbrisant.

Bayern gegen Dortmund: Während die Bayern gewinnen müssen, um ihren Platz an der Tabellenspitze definitiv zu verteidigen, benötigt auch der BVB den Dreier im Rennen um die Champions-League-Plätze unbedingt.

Bayern München – Borussia Dortmund im Live-Ticker

Hier bei DER WESTEN bekommst du alle wichtigen Infos zum Topspiel.

--------------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Bayern München – Borussia Dortmund 4:2 (2:2)

Tore: 0:1 Haaland (2.), 0:2 Haaland (9.), 1:2 Lewandowski (26.), 2:2 Lewandowski (44./FE), 3:2 Goretzka (88.), 4:2 Lewandowski (90.)

--------------------

Nach dem Schlusspfiff galten die Sorgen der BVB-Fans sofort Erling Haaland. Hat der Stürmerstar sich verletzt? Edin Terzic konnte sofort Entwarnung für Sevilla geben. Hier die Aussagen >>

Nach Schlusspfiff: Albträume wird den BVB-Fans die Torchance-Szene von Meunier aus der 25. Minute bescheren. Frei durch entschied sich der Belgier beim Stand von 2:0, auf Haaland querzulegen. Die falsche Entscheidung. Meunier hätte selbst abschließen müssen – nach dieser Szene wendete sich das Blatt.

Schluss! Der BVB unterliegt verdient in München. Nach furiosen ersten zehn Minuten war praktisch nur der Rekordmeister zu sehen. Die Bayern blieben nach dem 0:2 ruhig, Dortmund ließ sich immer tiefer hinten reindrängen und fand nach dem Ausgleich keine Antworten mehr. Und: Lewandowski gewinnt das Duell der Super-Goalgetter 3:2 gegen Haaland.

90.: TOOOOOOOOOOOOOR für die Bayern!
Der BVB lässt sich gehen. Lewandowski wird 17 Meter vor dem Tor nicht attackiert, zieht flach ab und macht den Deckel drauf.

88.: TOOOOOOOOOOR für die Bayern!
Da isses. Goretzka entscheidet das Topspiel in den Bayern-Minuten. Meunier klärt eine Hereingabe von Müller vor die Füße des Ex-Schalkers, der artistisch und unhaltbar in den Innenpfosten abschließt.

80.: Die Schlussphase ist angebrochen. Der BVB beschränkt sich mit seinen Angriffsbemühungen inzwischen vollends auf lange, hohe Bälle Richtung Schrankwand Tigges. Die Bayern sind spielerischer unterwegs, haben deshalb auch Chancen. Die ganz großen Möglichkeiten sind das aber auch nicht.

69.: Ohje! Beim Klären einer Hereingabe bleibt Jerome Boateng im Rasen hängen, verletzt sich und muss mit schmerzverzerrtem Gesicht raus. Martinez ersetzt ihn.

69.: Terzic wechselt Zagadou aus, bringt Mateu Morey für ihn. Das riecht nach Systemwechsel. Außerdem kommt Bellingham für Delaney.

65.: Das Spiel wirkt gerade wie ein Schwerzgewichtskampf. Beide verstecken sich hinter der Deckung, aber alle wissen: Ein Lucky Punch kann hier jeden Augenblick die Entscheidung bringen.

60.: Haaland läuft wieder rund, der BVB will trotzdem kein Risiko eingehen. Der Norweger geht vom Platz, Terzic bringt Tigges für ihn. Außerdem ersetzt Julian Brandt Thorgan Hazard.

59.: Dortmund ist nicht mehr so übel im Bayern-Klammergriff wie noch am Ende der ersten Hälfte. Ein offenes Spiel aktuell, in dem derzeit beide nicht bereit sind, das letzte Risiko zu gehen.

54.: Haaland bekommt zweimal in kürzester Zeit auf die Socken. Diesmal so hart, dass er behandelt werden muss. Ganz Dortmund hält gerade die Luft an – auch mit Blick auf das Sevilla-Rückspiel am Dienstag.

48.: Powerstart auch in die zweite Hälfte. Meunier trifft das Außennetz, auf der Gegenseite lässt Hitz einen Kimmich-Schuss nach vorne fallen – eine brandgefährliche Szene, denn Coman war einschussbereit.

46.: Ohne Wechsel geht es weiter. Dortmund stößt an, aber die Bayern direkt wieder im Vorwärtsgang.

Pause! Die Borussia mit einem Sahne-Start, überrumpelte die Bayern komplett und ging durch Haaland 2:0 in Führung. Dann aber das alte Phänomen: Wütende Bayern drängten den BVB immer tiefer hinten rein, der doppelte Lewandowski stellte auf 2:2. Dortmund muss jetzt die Wende hinkriegen und wieder aktiv werden.

44.: TOOOOOOOOOOR für die Bayern!
Der Elfer ist Chefsache. Lewandowski verwandelt eiskalt, Hitz in die falsche Ecke unterwegs, Ausgleich.

43.: Elfmeter für die Bayern!
Dahoud tritt Coman, während der aus dem Strafraum herausläuft. Schiedsrichter Marco Fritz lässt zunächst laufen, VAR Felix Zwayer gibt aber ein Zeichen. Nach Video-Studium ist die Sache klar: Strafstoß!

40.: Haaland pflückt einen langen Ball im Strafraum der Bayern stark herunter, chippt auf den eingelaufenen Reus – aber nicht gezielt genug. Alaba schnappt sich die Kugel.

36.: Das Spiel schlägt die Richtung ein, die viele befürchtet hatten: Der Meister ist jetzt klar spielbestimmend. Dortmund igelt sich zu sehr hinten ein und lässt die Hausherren ihre Angriffe gestalten. So ist das zweite Bayern-Tor eine Frage der Zeit.

31.: Uiuiui. Eine Ballannahme von Reus im eigenen Strafraum soll mit der Schulter gemacht worden sein. Die Wiederholung zeigt: Da war auch eine ganze Menge Arm im Spiel. Über einen Strafstoß hätte der BVB sich nicht beschweren dürfen.

29.: Nach dem Zauberstart kommt jetzt der ruppige Teil. Erst holt Lewandowski sich eine verdiente Gelbe nach Foul an Dahoud ab, dann räumt Meunier Tolisso übel von hinten ab und sieht ebenfalls Gelb.

26.: TOOOOOOOOOR für die Bayern!
Der Anschlusstreffer aus dem Nichts. Sané tanzt Schulz im Strafraum aus, legt flach in die Mitte, wo der eingelaufene Lewandowski einnetzt. Nur noch 1:2.

25.: Haaland dringt erneut mit Ball und Wucht in den Bayern-Strafraum ein. Diesmal hindert Alaba ihn am Abschluss. Kurz darauf hat Meunier die Chance, geht auf Neuer zu - legt aber quer statt es selbst zu versuchen. Bayern-Beine dazwischen. Das war eine Mega-Möglichkeit.

22.: Die Bayern-Abwehr bislang desolat. Dortmund verliert im Vorwärtsgang zweimal den Ball, erobert ihn aber ohne große Mühe immer wieder zurück. Erst der dritte Ballverlust beendet den Angriff 25 Meter vor Neuers Tor.

18.: Erste Halbchance der Bayern. Eine etwas sehr lang geratene Flanke findet den Kopf von Sané, der aus praktisch unmöglichem Winkel über das Tor köpft. Kurz darauf kommt auch Lewandowski zum ersten Abschluss, nachdem Goretzka eine Flanke per Brust auf den Polen ablegt. Gut ein Meter am Tor vorbei.

13.: Irrer Start in das Topspiel. Die Bayern sind stinksauer, haben noch keinmal aufs Tor geschossen und liegen schon 0:2 zurück. Und das ist heute nicht Arminia Bielefeld – einen solchen Rückstand gegen den BVB aufzuholen ist eine Hammer-Aufgabe.

9.: TOOOOOOOOOOOR für Dortmund!
Ja, glaub ichs denn? Dortmund überrascht die Bayern eiskalt und trifft auch mit dem zweiten Torschuss. Hazard, erstmals seit November in der BVB-Startelf, wird mit einem starken Pass von Nico Schulz geschickt, legt in Fallen quer in die Mitte, wo Haaland aus kürzester Distanz vollstreckt. Irre!

5.: Hier ist Zunder drin! Eine Bayern-Ecke faustet Hitz mit voller Wucht aus dem Strafraum und erwischt dabei auch den Kopf von Goretzka. Der windet sich vor Schmerz, kann aber wohl weitermachen.

2.: TOOOOOOOOOOOOOOR für Dortmund!
Paukenschlag zum Start! Delaney legt zentral vor dem Tor aus recht ungefährlich aussehender Situation rüber zu Haaland. Und der packt ansatzlos die Dampframme aus. Perfekt platzierter Schuss ins Eck – Dortmund führt!

1. Minute: Rein in die Partie! Müller stößt an. Spuckt Dortmund den Bayern in die Meistersuppe? Verschärft der FCB die Königsklassen-Sorgen der Schwarzgelben?

18.05 Uhr: Heute geht es nur für einen der beiden Bundesliga-Giganten um den Meistertitel. Droht nächste Saison gar wieder die spannungslose Tristesse der letzten Jahre? Bayern München rüstet auf und für den BVB droht es bitter zu werden. Hier alle Infos >>

17.50 Uhr: Bei den Bayern dagegen wenig Überraschendes: Die eingespielte Viererkette läuft erneut auf und auch vorne lässt Hansi Flick die erste Garde ran.

17.28 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Edin Terzic muss gezwungermaßen viel rotieren: Raphael Guerreiro wird erwartungsgemäß durch Nico Schulz ersetzt. Doch auch auf den übrigen Positionen hält die BVB-Startelf etwa mit Meunier, Hazard und Zagadou einige dicke Überraschungen bereit. Die Übersicht:

  • Bayern: Neuer - Süle, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Sané - Lewandowski
  • Dortmund: Hitz - Meunier, Hummels, Zagadou, Schulz - Delaney - Can, Dahoud - Reus, Hazard - Haaland

--------------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Samstag, 6.3.21, 18.30 Uhr
  • Ort: Allianz-Arena (München)

--------------------

17.20 Uhr: Die frühen Samstagsspiele sind vorbei. Hier die Ergebnisse:

  • Gladbach - Leverkusen 0:1
  • Frankfurt - Stuttgart 1:1
  • Hertha - Augsburg 2:1
  • Freiburg - Leipzig 0:3
  • Hoffenheim - Wolfsburg 2:1

17.01 Uhr: Der verletzungsbedingte Ausfall von Raphael Guerreiro könnte Nico Schulz heute eine große Chance bescheren. Der vielgescholtene Nationalspieler ersetzte Guerreiro bereits nach dessen früher Verletzung in Gladbach (1:0) überzeugend, leitete sogar das Siegtor ein. Im „Klassiker“ könnte er sich innerhalb von nur 90 Minuten für seine vielen schwachen Auftritte rehabilitieren.

15.30 Uhr: Die „Vorbands“ spielen schon. Die Samstagskonferenz dürfen Fans von BVB und FCB heute nutzen, um sich für das Spitzenspiel am Abend aufzuwärmen. Diese Partien sind soeben angepfiffen worden:

  • Gladbach - Leverkusen
  • Frankfurt - Stuttgart
  • Hertha - Augsburg
  • Freiburg - Leipzig
  • Hoffenheim - Wolfsburg

Samstag, 6. März, 10.05 Uhr: Matchday! In weniger als neun Stunden rollt der Ball in der Allianz-Arena in München. Wer kann das Kracherduell am Abend für sich entscheiden?

17.44 Uhr: Schock-Nachrichten für den BVB! Jadon Sancho, Raphael Guerreiro und Gio Reyna fehlen dem Team allesamt verletzungsbedingt gegen die Bayern. Wie Dortmund mitteilt, sind sie nicht einmal mit nach München gereist.

9.45 Uhr: Kann der BVB die Bayern-Dominanz diesmal endlich knacken? Die Bilanz verspricht eigentlich nichts Gutes: Sieben der vergangenen acht Begegnungen gewann der Rekordmeister aus München. ABER: Die Bayern sind nicht in Topform. Zwar gelang die Generalprobe in der Liga gegen den 1. FC Köln eindrucksvoll (5:1-Heimsieg). Davor setzte es gegen Eintracht Frankfurt aber eine 2:1-Niederlage und gegen Aufsteiger Bielefeld reichte es nur zu einem 3:3-Unentschieden.

--------------------

BVB-Top-News:

Borussia Dortmund vor Bundesligakracher – DAS könnte Bayern in die Karten spielen

Dauerkarten-Überraschung für die Fans – Verein macht DIESES Angebot

--------------------

8.45 Uhr: Bayern-Coach Hansi Flick musste gegen den BVB noch nie eine Niederlage hinnehmen. Dem gegenüber stehen vier Siege und nicht ein einziges Remis. Auf der anderen Seite konnte Edin Terzic (als Co-Trainer von Lucien Favre) bereits zwei Siege gegen die Bayern einfahren, ging aber auch ganze fünf Mal als Verlierer vom Platz.

--------------------

Die vergangenen 3 Duelle:

  • Borussia Dortmund – Bayern München 2:3
    7.11.2020, Bundesliga
  • Bayern München – Borussia Dortmund 3:2
    30.9.2020, DFL-Supercup
  • Borussia Dortmund – Bayern München 0:1
    26.5.2020, Bundesliga

--------------------

Freitag, 5. März, 8.02 Uhr: Guten Morgen und herzlich Willkommen zum Topspiel-Ticker! Hier bekommst du schon ab dem Vortag des Krachers am Samstagabend alle wichtigen Infos zum Duell zwischen Bayern München und Borussia Dortmund.