Bayer Leverkusen – Borussia Dortmund: BVB droht nach Pleite jetzt DIESE Konsequenz

Erling Haaland und Borussia Dortmund kassierten am Samstagabend bei Bayer Leverkusen eine bittere Pleite.
Erling Haaland und Borussia Dortmund kassierten am Samstagabend bei Bayer Leverkusen eine bittere Pleite.
Foto: imago images/Horstmüller

Leverkusen. Die Bundesliga-Fans sahen am Samstagabend mit der Bayer Leverkusen – Borussia Dortmund ein Topspiel, das seinem Namen mehr als gerecht wurde.

Die Partie zwischen Leverkusen und Dortmund war ein Offensiv-Feuerwerk, das bis zur letzten Sekunden spannend war.

Bayer Leverkusen – Borussia Dortmund im Live-Ticker

Die Zuschauer durften in einer spektakulären sieben Treffer bestaunen. Es ging wild hin und her.

Alle Infos zum Spiel Leverkusen – Dortmund im Live-Ticker!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Leverkusen – Dortmund 4:3 (2:2)

Tore: 1:0 Volland (20.), 1:1 Hummels (22.), 1:2 Can (33.), 2:2 Volland (43.), 2:3 Guerreiro (64.), 3:3 Bailey (81.), 4:3 Bender (82.)

-----------------

+++ BVB-Fans in Schockstarre – wegen DIESES Transferberichts +++

-----------------

Aufstellungen:

Leverkusen: Hradecky – L. Bender, Tah, S. Bender, Sinkgraven – Amiri, Tapsoba – Bellarabi, Havertz, Diaby – Volland

Dortmund: Bürki – Akanji, Hummels, Zagadou – Hakimi, Can, Witsel, Guerreiro – Brandt, Sancho – Haaland

-----------------

Nach Spielende: Für den BVB war die Partie in Leverkusen ein wahres Sechs-Punkte-Spiel. Mit einem Sieg wäre Borussia Dortmund vorübergehend mit Tabellenführer Bayern München gleichgezogen. Den Vorsprung auf die Europa-League-Plätze hätte der BVB zudem auf sieben Punkte ausgebaut. Stattdessen kassierte der BVB einen herben Rückschlag. Wenn die Bayern heute Abend gewinnen, beträgt der Vorsprung der Münchner bereits sechs Punkte. Und dann muss der Blick der Dortmunder vornehmlich nach unten gehen. Denn der Vorsprung auf den ungeliebten Europa-League-Platz 5 beträgt nun nur noch zwei Punkte.

90.+6 Minute: Schluss! Der BVB verliert 3:4.

90. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit bleiben dem BVB noch, um hier zumindest noch einen Punkt mitzunehmen.

82. Minute: Tor für Leverkusen!

Nach einer Hereingabe in den Dortmunder Strafraum schläft die BVB-Abwehr mal wieder. Bender nickt zum 4:3 ein.

81. Minute: Tor für Leverkusen!

Bailey gleicht nach Vorarbeit von Volland zum 3:3 aus.

76. Minute: Es bleibt intensiv. Es bleibt spannend. Gelingt Leverkusen noch der Ausgleich? Oder kann der BVB mit einem weiteren Treffer den Deckel draufmachen? Ab in die Schlussphase!

64. Minute: TOOOOR für den BVB!

Ich warte noch ein paar Minuten, um sicherzugehen, dass der VAR nicht noch irgendeinen Mumpitz findet. Offenbar ist dieser Treffer regulär. Nach feinem Zuspiel von Hakimi bringt Guerreiro den BVB wieder in Führung.

63. Minute: Riesenchance für Leverkusen!

Nach einem Sahnepass von Volland läuft Havertz alleine auf Bürki zu. Der Bayer-Star könnte quer zum freistehenden Diaby spielen, schließt aber selbst ab und trifft den Pfosten.

53. Minute: Dieser Videobeweis macht einfach so viel Spaß wie 'ne Zahntraktion. Nach einer sehenswerten Kombination erzielt Sancho das 3:2 für den BVB. Die Dortmunder jubeln. Die Leverkusener bereiten sich auf den Anstoß vor. Doch der Unparteiische zeigt an: Der Videobeweis muss her. Bei der Entstehung des Treffers hatte Reyna zuvor Bender am Arm festgehalten. Das Ganze reichte dem Referee, um den Treffer anschließend doch nicht zu geben. Es handelte sich um einen leichten Zupfer von Reyna. Eigentlich sind die Video-Referees angehalten, nur bei glasklaren, krassen Fehlentscheidungen einzugreifen. Jede Woche dergleiche Mist!

46. Minute: Weiter geht's! Beim BVB kommt Youngster Reyna für Brandt. Bei Bayer kommt Weiser für Bellarabi.

45.+1 Minute: Pause! Eine packende erste Halbzeit ist vorbei. Wir atmen kurz durch.

43. Minute: Tor für Leverkusen!

Das hatte sich nicht zwingend angedeutet. Eine simple Hereingabe in den Dortmunder Strafraum reicht aus, um in der BVB-Abwehr großes Chaos anzurichten. Voland behält den Überblick und schiebt zum 2:2 ein.

41. Minute: Der BVB will jetzt mehr. Die Schwarzgelben drängen auf das 3:1. Können die Dortmunder vor der Pause noch einen weiteren Treffer nachlegen?

33. Minute: TOOOOOOOR für den BVB!

Und was für eins! Can schlenzt den Ball gefühlt aus der Dortmunder Nordstadt in den Winkel. Tor des Monats!

30. Minute: Hier steht Topspiel drauf, und ist hier steckt Topspiel drin. Wir sehen eine temporeiche, intensive Partie mit Torraum-Szenen auf beiden Seiten. Der nächste Treffer ist nur eine Frage der Zeit.

22. Minute: TOOOR für den BVB!

Die direkte Antwort der Borussia! Hummels trifft nach einer Ecke per Kopf zum 1:1.

20. Minute: Tor für Leverkusen!

Nach einem langen Pass enteilt Volland seinen schlafenden Gegenspielern und schiebt zum 1:0 ein.

12. Minute: Brandt muss sich bei seinem ersten Spiel als Dortmunder an alter Wirkungsstätte ein paar vereinzelte Pfiffe anhören. Fünfeinhalb Jahre lang gab der Nationalspieler alles für die Werkself. In 215 Spielen war er an 93 Toren für Bayer direkt beteiligt. Brandt ließ sich in Leverkusen nie etwas zu schulden kommen. Ob Pfiffe dann unbedingt sein müssen, darf jeder für sich selbst entscheiden.

6. Minute: Der BVB ist in den Anfangsminuten das dominante Team. Brandt, Sancho und Co. lassen den Ball geschickt durch die eigenen Reihen laufen und suchen die Lücken in der Leverkusener Abwehr.

1. Minute: Anpfiff! Der Ball rollt.

18.28 Uhr: Die Teams kommen aus dem Spielertunnel. Let's go!

18.12 Uhr: Die BVB-Fans blicken heute natürlich vor allem auf Erling Haaland. Nachdem der Stürmerstar in Bremen zunächst nur auf der Bank saß, darf er heute von Beginn an ran. Geht sein Tor-Rausch heute Abend weiter?

17.59 Uhr: Die Spieler betreten den Rasen zum Warmlaufen. Mats Hummels geht beim BVB voran. In der Abwesenheit des verletzten Marco Reus ist Hummels heute Kapitän bei den Schwarzgelben.

17.57 Uhr: Auf der Dortmunder Bak sitzen heute: Hitz - Dahoud, Götze, Schulz, Balerdi, Hazard, Piszczek, Schmelzer, Reyna.

17.53 Uhr: In einer guten halben Stunde geht's endlich los. Wie wird der BVB auf das Pokal-Aus in Bremen am Dienstag reagieren? Findet Borussia Dortmund heute ganz schnell wieder zurück in die Erfolgsspur? Oder gibt es für die Elf von Coach Lucien Favre gleich den nächsten Rückschlag? Gleich wissen wir mehr.

17.30 Uhr: Startelf-Hammer beim BVB! Emre Can gibt sein Startelf-Debüt bei Borussia Dortmund.

15.06 Uhr: Bevor es um 18.30 Uhr zum Topspiel in Leverkusen kommt, steigen zunächst fünf Partien um 15.30 Uhr. Einen Verein aus den Top-5 der Tabelle sucht man am Samstagnachmittag vergeblich. Die Bayern und RB Leipzig treffen morgen erst im direkten Duell aufeinander. Leverkusen und der BVB spielen am heutigen Abend. Und Borussia Mönchengladbach trifft am Sonntag im Rhein-Derby auf Köln.

11.49 Uhr: Wie sieht es personell bei den Gastgebern aus? Peter Bosz muss gegen seinen Ex-Klub auf Charles Aranguiz (Faserriss in der Wade), Paulinho (Olympia-Qualifikation mit Brasilien) und Kerem Demirbay (Gelbrot-Sperre) verzichten. Letzterer könnte von Winter-Neuzugang Exequiel Palacios vertreten werden.

Samstag, 9.19 Uhr: Matchday! Heute zählts: Borussia Dortmund steht in der Pflicht, sich für das Pokal-Aus am Dienstag zu rehabilitieren. Gelingt das nicht, könnten Favre und seiner Mannschaft ein paar unangenehme Wochen ins Haus stehen – zumal mit Frankfurt (gestern 5:0 gegen Augsburg) und Paris Saint-Germain anschließend auch nicht gerade Kanonenfutter ins Westfalenstadion reist.

17.19 Uhr: Das Spitzenspiel wird geleitet von Schiedsrichter Markus Schmidt. Dem Stuttgarter stehen Christoph Günsch (Marburg) und Christian Bandurski (Oberhausen) zur Seite. Vierter Offizieller Florian Badstübner aus Windsbach, den Kölner Keller bewacht Benjamin Brand aus Unterspiesheim.

15.09 Uhr: Am Samstagabend ist der BVB bei seinem Ex-Trainer zu Gast. Peter Bosz hatte im Sommer 2017 den Trainerposten bei Borussia Dortmund übernommen und war zunächst gut gestartet. Nach einer Krise wurde der Holländer im Dezember 2017 entlassen. Nun trifft Bosz auf seinen alten Arbeitgeber. Trotz der Dortmunder Offensivstärke will Bosz mutig nach vorne spielen und sich nicht hinten reinstellen. "Unser Grundgedanke bleibt offensiver und attraktiver Fußball", sagt der Trainer von Bayer Leverkusen: "Am Ende geht es aber immer darum Spiele zu gewinnen. Wenn wir dafür etwas kompakter stehen müssen, dann werden wir das machen."

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

Borussia Dortmund: Wirbel um Ex-BVB-Star! Löst Dembélé diesen „Krieg“ aus?

FC Schalke 04: DIESER Transfer-Bericht macht den S04-Fans große Sorgen

• Top-News des Tages:

Real: Etliche Filialen werden dicht gemacht – DAS droht den anderen Märkten

Coronavirus: Erstes Neugeborenes infiziert ++ Chinesen mit erschreckender Nachricht

-------------------------------------

14.22 Uhr: Lucien Favre muss am Samstagabend auf seinen Kapitän verzichten. Marco Reus zog sich am Dienstag im Pokalspiel bei Werder Bremen eine Muskelverletzung zu und wird in den kommenden Wochen fehlen. Wer ihn in Leverkusen ersetzt, ist noch nicht klar. Favre hat mehrere Möglichkeiten: Neben Julian Brandt und Thorgan Hazard könnte auch Youngster Giovanni Reyna auf der Reus-Position zum Einsatz kommen.

13.03 Uhr: In der vergangenen Saison sahen die Zuschauer in Leverkusen beim Spiel gegen den BVB eine äußerst spektakuläre Partie. Zur Pause führte die Werkself mit 2:0, ehe die Dortmunder in der zweiten Hälfte aufdrehten und noch 4:2 gewannen.

10.54 Uhr: Von den vergangenen zehn Aufeinandertreffen der beiden Teams gewann Leverkusen nur eine einzige Partie. Sieben Mal siegte der BVB. Zwei Spiele endeten unentschieden.

9.27 Uhr: Im Hinspiel hatte der BVB einen souveränen 4:0-Sieg eingefahren. Paco Alcacer, Marco Reus (2) und Raphael Guerreiro trafen.

Freitag, 7. Februar, 8.29 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Bundesliga-Spiel zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund. Hier versorgen wir dich mit allen Infos rund um die Partie.

 
 

EURE FAVORITEN