Alomerovic muss beim BVB 2 um Saisonstart zittern

Kümmerte sich um den verletzten Zlatan Alomerovic: BVB-Cheftrainer Jürgen Klopp..
Kümmerte sich um den verletzten Zlatan Alomerovic: BVB-Cheftrainer Jürgen Klopp..
Foto: DeFodi
BVB-Reserve-Keeper Zlatan Alomerovic zog sich im Trainingslager bei einem Zusammenprall mit Neven Subotic einen Nasenbeinbruch zu und musste operiert werden. Ob er zum Drittliga-Auftakt gegen den VfL Osnabrück zwischen den Pfosten stehen wird, ist fraglich.

Dortmund.. Eigentlich sieht man Zlatan Alomerovic beim Training immer mit einem jungenhaften Grinsen. Der Gesichtsausdruck des BVB 2-Keepers dürfte sich in diesen Tagen allerdings ein wenig ändern. Am Donnerstag zog sich Alomerovic im Training bei einem Zusammenprall mit Neven Subotic einen Nasenbeinbruch zu. Der 21-Jährige wurde gestern operiert und hofft Mitte der Woche mit einer Spezialmaske wieder ins Training einsteigen zu können. Ob der Keeper beim Drittliga-Saisonauftakt des BVB 2 am 21. Juli in Osnabrück zum Einsatz kommt, stand gestern noch nicht fest.

Letztes Testspiel heute in Köln

Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Saisonstart am Samstag um 17 Uhr beim Regionalligisten Viktoria Köln wird also wieder Edin Sancaktar im Borussen-Kasten stehen. So wie am Mittwochabend beim Test gegen den Westfalenligisten ASC 09. Dort musste der Neuzugang von Fortuna Düsseldorf beim 2:2 zweimal hinter sich greifen. Natürlich war das nicht die Schuld von Sancaktar, sondern ein Gemeinschaftswerk der insgesamt löchrigen Abwehr. „Das Resultat hat mir nicht gefallen. Wir haben zu wenig Tore geschossen und dazu zwei kassiert“, resümierte Wagner, der ansonsten eine ganz ordentliche Leistung seiner Jungs sah.

Am Samstag in Köln dürften die Schützlinge von David Wagner allerdings auf stärkere Gegenwehr stoßen. „Viktoria Köln ist ein engagierter Regionalligist. Ich freue mich schon auf dieses Spiel in einer spannenden Phase“, sagte Wagner, der im Rheinland wieder mit einer neu formierten Mannschaft auflaufen wird. Jeder solle seine Einsatzzeiten bekommen, so der Trainer, der angesichts der dünn besetzten Ersatzbank nur beschränkte Wechselmöglichkeiten hat. Denn Wagner wird auf Marcel Halstenberg, Hervenogi Unzola, Christian Silaj, Kerem Demirbay, Kiyan Soltanpour und Onur Cenik verzichten müssen, die mit den Profis beim FC Brügge antreten. Dazu fällt Marvin Ducksch mit einer Mandelentzündung aus, soll Anfang der Woche aber wieder fit sein.

Wagner: "Es ist so wie im Vorjahr"

Improvisation ist also angesagt, was Wagner aber nicht wirklich aus der Ruhe bringt. „Im Grunde“, so der BVB 2-Trainer, „ist es so wie im Vorjahr. Da hatten wir auch keine Stammelf, sondern nur eine Stammmannschaft.“

 
 

EURE FAVORITEN