FC Bayern München mit peinlicher Meisterfeier! Da können selbst BVB-Fans wieder lachen – wegen dieses Details

Der FC Bayern München wurde am Samstag Meister, doch in der Allianz Arena durften viele Fans von den Feierlichkeiten nichts mitbekommen.
Der FC Bayern München wurde am Samstag Meister, doch in der Allianz Arena durften viele Fans von den Feierlichkeiten nichts mitbekommen.
Foto: imago images / ActionPictures

München. Der FC Bayern München feierte am Samstagnachmittag die siebte deutsche Meisterschaft in Folge.

Der ganze FC Bayern München? Nein, in der Allianz Arena durfte wegen einer eigenwilligen Planung nur ein kleiner Kreis von Fans mitfeiern.

FC Bayern München mit eigenwilliger Meisterfeier

Der FC Bayern München baute nach Abpfiff des 5:1 gegen Eintracht Frankfurt umgehend eine kleine Bühne auf dem Spielfeld auf. Darauf wurde den Münchnern die Meisterschale überreicht.

Die Bayern-Stars streckten die Schale stolz in die Höhe und feierten mit den Fans. Dumm nur, dass einzig ein Bruchteil der anwesenden Fans am Glück der Spieler teilhaben konnte. Denn die Bühne war so aufgebaut, dass rund drei Viertel der Zuschauer die Sicht zum Meisterjubel versperrt wurde.

Watzke stichelt gegen Bayerns Meisterfeiern

Die Bayern und ihre Meisterfeiern – seit jeher machen Fans anderer Vereine sich über das mangelnde Feier-Talent der Münchner lustig.

+++ FC Bayern München feiert die Meisterschaft – doch alle fragen sich: Welche Frau knutschte FCB-Coach Kovac hier? +++

Zuletzt hatte dahingehend auch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke Öl ins Feuer gegossen, als er auf einer Veranstaltung meinte: „Wenn die Meisterfeier auf dem Marienplatz stattfindet, kommen 3000 Leute plus 1500 Touristen, die gucken: Was ist denn da los, okay, da gehen wir auch mal vorbei. Bei uns wäre der Titel eine ganz andere Nummer.“

Bierdusche für Kovac

Trainer Niko Kovac konnte sich auf der Feier der obligatorischen Weißbierdusche nicht entziehen. Ob es für ihn nicht nur die erste, sondern auch definitiv die letzte Meister-Bierdusche war, ist immer noch nicht klar.

Auch nach dem Gewinn der Meisterschaft wollten die Bayern-Verantwortlichen sich nicht klar positionieren, ob Kovac in der kommenden Saison Trainer bei den Bayern bleibt.

+++ Eishockey WM 2019: Deutschland – USA LIVE: Hier alle Highlights und Infos +++

Die Entscheidung fällt womöglich nach dem Pokalfinale am kommenden Samstag. Dort trifft Bayern im Berliner Olympiastadion auf RB Leipzig.

Sollte Kovac mit seinem FCB dort mit dem Pokalsieg das Double klarmachen, wäre es für die Verantwortlichen des Rekordmeisters umso schwieriger, eine Trennung im Sommer zu rechtfertigen. Am Freitag berichteten mehrere Medien übereinstimmend, dass die Entscheidung bereits gegen Kovac gefallen sei und mit Mark van Bommel bereits ein Nachfolger in den Startlöchern stehen. Mehr dazu hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN