Bayern München: Hinweise auf Wechsel von Leroy Sané verdichten sich

Bayern München scheint doch Chancen auf eine Verpflichtung von Leroy Sané zu haben.
Bayern München scheint doch Chancen auf eine Verpflichtung von Leroy Sané zu haben.
Foto: dpa

München. Sollte es nun doch noch klappen? Monatelang sah es so aus, als hätte Bayern München kaum eine Chance auf die Verpflichtung von Leroy Sané. Der Ex-Schalker schien lange unwillens, Manchester City für den deutschen Rekordmeister zu verlassen. Während die Bayern auch öffentlich um Sané buhlten, zeigte der sich desinteressiert und wortkarg. Doch nun verdichten sich die Zeichen, dass es doch noch klappen könnte mit einem Wechsel des hochtalentierten Flügelspielers.

Bayern München: Leroy Sané offenbar doch vor Wechsel

Da wäre zum Einen die personelle Lage bei Manchester City. Auch wenn Sané zuletzt häufig auf der Bank saß, braucht Trainer Pep Guardiola einen Ersatz für den deutschen Nationalspieler. Schließlich will der Katalane kommende Saison endlich die Champions League gewinnen.

+++ FC Bayern München – Fenerbahce Istanbul im Live-Ticker: Wie schlagen die Bayern sich vor dem Supercup? +++

Und wenn man Berichten der spanischen Sportzeitung „As“ glauben darf, hat City nun einen Ersatzmann an der Angel: Mikel Oyarzabal vom spanischen Klub Real Sociedad. Der 22-Jährige gilt als großes Talent und könnte für 75 Millionen Euro verpflichtet werden.

Bayern München: Termin für Mannschaftsfoto verschoben

Wie „Bild“ berichtet, hat Bayern München den Termin für das offizielle Mannschaftsfoto verschoben. Demnach soll das Foto nun erst Anfang September entstehen - nach dem Ende der Transferfrist. Der Grund könnte laut „Bild“ ein neuer Spieler sein, der noch verpflichtet werden soll - wie Leroy Sané.

Kovac ungewohnt optimistisch

Der dritte Hinweis auf einen Sané-Wechsel ist der große Optimismus, den Bayern-Trainer Niko Kovac auch öffentlich ausstrahlte. In der ZDF-Sportreportage plauderte der Kroate ganz offensiv über den Transfer: „Leroy ist ein toller Fußballer. Den möchten wir. Unsere Vereinsführung ist dort sehr engagiert hinten dran. Ich gehe davon aus, dass wir ihn bekommen können.“ Scheint, als würde zumindest Kovac von einem Wechsel ausgehen.

Guardiola hat offenbar mit Sané abgeschlossen

City-Trainer Pep Guardiola gilt als großer Fan von Leroy Sané - doch auch er hat offenbar die Hoffnungen auf einen Verbleib des Flügelstürmers aufgegeben. „Wenn er gehen will, kann er gehen, aber wir werden traurig sein“, so Guardiola am Rande der China-Reise von Manchester City.

+++ FC Bayern und Leroy Sané: Also doch! Jetzt wird’s ernst +++

Die Hinweise auf eine Rückkehr von Leroy Sané in Bundesliga verdichten sich also. Ein Wechsel scheint langsam eine realistische Option zu werden - allerdings ist es noch ein langer Weg hin zu einer möglichen Einigung.

 
 

EURE FAVORITEN