Bayern München: Bericht über Müller-Hammer!

Verlässt Thomas Müller den FC Bayern München?
Verlässt Thomas Müller den FC Bayern München?
Foto: dpa

München. Wie geht es weiter mit Thomas Müller beim FC Bayern München? Der 30-Jährige spielt seit fast 20 Jahren im Dress des Deutschen Rekordmeister und gilt seit Jahren als wichtige Identifikationsfigur für Fans und Klub.

Doch Trainer Niko Kovac hat den Weltmeister von 2014 aufs Abstellgleis verlegt. Seit der Verpflichtung von Philippe Coutinho verbringt Müller seine Samstage regelmäßig auf der Bank des FC Bayern. Nach der Niederlage gegen die TSG Hoffenheim verließ Müller die Kabine mit den Worten „Nothing to say. Gar nichts.“

Bayern München: Thomas Müller vor Abschied?

Wie „Bild“ nun berichtet, zieht der langjährige Nationalspieler offenbar Konsequenzen und will die Bayern und die Freigabe im Winter bitten. Das schien bisher absolut undenkbar.

Doch Trainer Niko Kovac zählte Müller an, wie kein Bayern-Trainer zuvor. „Wenn Not am Mann sein sollte, wird er mit Sicherheit seine Minuten bekommen“, so der 47-Jährige am Wochenende gegenüber „Sky“. Diese Aussage war vielleicht unglücklich, dürfte Müller aber seinen Stellenwert im Team vor Augen geführt haben. Er ist nur noch Ersatz.

+++ Deutschland - Argentinien LIVE: Hier alle Highlights des Spiels +++

Thomas Müller würde als Identifikationsfigur fehlen

Nach dem Spiel ruderte Kovac etwas zurück: „Thomas macht seine Sache sehr gut, wenn er auf den Platz kommt. Mal sehen, was die Saison bringt.“

----------------

Sport-Top-News:

----------------

Müller ist gebürtiger Oberbayer und wechselte bereits in der D-Jugend im Alter von zehn Jahren zu den Bayern. Nach den Abgängen von anderen echten Bayern wie Philipp Lahm oder Bastian Schweinsteiger galt der 30-Jährige als wichtige Identifikationsfigur im Team. Nun könnte er vor einem überraschenden Wechsel stehen.

Wohin könnte Thomas Müller wechseln?

Wohin es Müller im Falle eines Wechsels ziehen könnte, ist noch unklar. In den vergangenen Jahren waren immer wieder Klubs aus der englischen Premier League im Gespräch.

Mit einem Wechsel würde Müller auch Bayern-Trainer in arge Bedrängnis bringen. Denn im Gegensatz zu Kovac ist Müller ein absoluter Publikumsliebling beim Rekordmeister. Wenn er geht, dürften die Anhänger Kovac in Zukunft keine Fehler mehr durchgehen lassen

 
 

EURE FAVORITEN